Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sebnitz
Merken

Gedenken an ersten KZ-Häftling auf Burg Hohnstein

Konrad Hahnewald war Leiter der Jugendburg, wurde von den Nazis als erster verhaftet. Jetzt gedenken ihm Angehörige zum 60. Todestag.

Von Anja Weber
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Geschichte von Burg Hohnstein hat auch eine dunkle Seite. Hier richteten die Nazis im März 1933 das erste KZ ein.
Die Geschichte von Burg Hohnstein hat auch eine dunkle Seite. Hier richteten die Nazis im März 1933 das erste KZ ein. © Steffen Unger

Seine Enkel Gabriele Hahn und Michael Hahnewald erinnern sich gern an den Großvater Konrad Hahnewald. Gerade in diesen Tagen gedenken sie ihm ganz besonders. Am 5. März 1962, also vor 60 Jahren, ist er gestorben. In seiner Familie und in Hohnstein bleiben die Erinnerungen an den ersten Häftling im KZ Burg Hohnstein lebendig.

Ihre Angebote werden geladen...