SZ + Pirna
Merken

Alles neu auf dem Königstein: Festungs-Weihnachtsmarkt erfindet sich neu

In diesem Jahr weihnachtet es auf dem Königstein nicht nur länger, der Markt bekommt auch ein neues Konzept. Was Besucher wissen müssen.

Von Katarina Gust
 5 Min.
Teilen
Folgen
Ein Hoch auf den Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein: "Hexer" Charly Wiegmann, Isabell Raschinsky von der Restauration Festung Königstein, "Weihnachtsmann" Peter Goebel und "Hänsel" Moritz Röhl (v.l.) stoßen an.
Ein Hoch auf den Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein: "Hexer" Charly Wiegmann, Isabell Raschinsky von der Restauration Festung Königstein, "Weihnachtsmann" Peter Goebel und "Hänsel" Moritz Röhl (v.l.) stoßen an. © Marko Förster

Er gehört nicht umsonst zu den schönsten Adventsmärkten in ganz Deutschland: Der „Historisch-romantische Weihnachtsmarkt“ auf der Festung Königstein, etwa 240 Meter über der Elbe. Die 25. Auflage im vergangenen Jahr gehörte zu den erfolgreichsten überhaupt. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wurden 2022 mehr als 50.000 Besucher gezählt.

Ihre Angebote werden geladen...