SZ + Sachsen
Merken

Wie diese Leipzigerin obdachlosen Kindern hilft

Gabi Edler war Jahrzehnte lang Straßenbahnfahrerin. Dann stößt sie auf obdachlose Kinder und begründet eine einzigartige Hilfe – den Straßenkinder e.V. in Leipzig.

Von Sven Heitkamp
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gabi Edler hat kürzlich ihren 80. Geburtstag gefeiert. Zurücklehnen will und kann sie sich nicht. „Wenn ich unter der Erde liege, ist Ruhe. Die brauchen mich doch.“
Gabi Edler hat kürzlich ihren 80. Geburtstag gefeiert. Zurücklehnen will und kann sie sich nicht. „Wenn ich unter der Erde liege, ist Ruhe. Die brauchen mich doch.“ © Ronald Bonß

Gabi Edler steht in der offenen Tür eines weißen Transporters und schiebt eine CD ins Autoradio: Die Flippers. „Lied 15“, sagt sie zu ihrem Kollegen: „Schöne Mädchen heißen Gabi“. Der Song von 1996 ist ihr gewidmet, die Frau strahlt übers ganze Gesicht, singt und dreht sich auf dem Bürgersteig der Leipziger Rosa-Luxemburg-Straße im Kreis. Das Kennzeichen des Lieferwagens lautet: L-TE 1503.

Ihre Angebote werden geladen...