merken

Weißwasser

Sänger sind jetzt Eulen-Paten

Pünktlich zur Wiedereröffnung des Tierparks Weißwasser übergab der Stadtchor eine Spende.

Besser kann der Neustart gar nicht beginnen – als mit einer Tierpatenschaft. Kerstin Jebas, Vereinsvorsitzende des Stadtchors, übergab dem Tierparkchef Gert Emmrich 100 Euro.
Besser kann der Neustart gar nicht beginnen – als mit einer Tierpatenschaft. Kerstin Jebas, Vereinsvorsitzende des Stadtchors, übergab dem Tierparkchef Gert Emmrich 100 Euro. © Joachim Rehle

Seit Montag hat der Tierpark in Weißwasser wieder geöffnet. Besser kann der Neustart gar nicht beginnen – als mit einer Tierpatenschaft.

Kerstin Jebas, Vereinsvorsitzende des Stadtchors, übergab dem Tierparkchef Gert Emmrich 100 Euro. Damit übernimmt der Stadtchor die Patenschaft für eine erst vor vier Wochen geschlüpfte Eule und für einen Ara.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

Seit Jahren pflegt der Stadtchor Weißwasser solche Tierpatenschaften. Außerdem bereichern die Auftritte der Sänger immer wieder die Tierparkfeste. In diesem Jahr mussten die Frühlingskonzerte des Chores wegen Corona leider ausfallen. „Das hindert uns aber nicht daran, dort zu helfen, wo es nötig ist, und sei es mit einer Spende für den Tierpark“, erklärte Kerstin Jebas.

Etwa 15 Patenschaften gibt es derzeit. Für den Tierpark Weißwasser wurden in diesem Jahr schon 13.000 Euro gespendet. Eine Unterstützung, für die die Einrichtung nach der Corona bedingten wochenlangen Schließzeit überaus dankbar ist.

Nicht nur die Eule im Tierpark Weißwasser darf nun wieder Besuch empfangen.
Nicht nur die Eule im Tierpark Weißwasser darf nun wieder Besuch empfangen. © Joachim Rehle

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser