merken

Kamenz

Schüler bei Busunfall verletzt

In Brauna kollidiert beim Abbiegen ein Bus mit einem Citroen. Zehn Kinder müssen vom Rettungsdienst behandelt werden.

© dpa

Kamenz. Bei einem Unfall sind am Dienstag gegen 12.30 Uhr im Kamenzer Ortsteil Brauna mehrere Kinder leicht verletzt worden. Ein mit etwa 40 Schülern besetzter Bus, der von der Schwosdorfer Straße auf die Königsbrücker Straße einbog, stieß dort mit einem aus Kamenz kommenden Pkw Citroen zusammen. Das Auto überholte gerade einen Lkw. Nach der Kollision, die durchaus heftig war, stieß der Citroen auch noch mit einem entgegenkommenden Dacia Duster zusammen. Zehn der Schülerinnen und Schüler aus dem Bus klagten nach dem Unfall über Schmerzen und leichte Verletzungen. Rettungswagen und auch Feuerwehrfahrzeuge waren vor Ort. Auf einer angrenzenden Wiese wurden Decken ausgebreitet, um die betroffenen Mädchen und Jungen zu beruhigen. Manche zeigten leichte Schocksymptome. Auch die beiden Pkw-Insassen wurden leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden, so die Polizei. Der Busfahrer hat den Crash offenbar unbeschadet überstanden.

Anzeige
Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Polizeibeamte sperrten die S100 ab dem Abzweig nach Schwosdorf ab. Damit war der Verkehr zwischen Königsbrück und Kamenz für längere Zeit unterbrochen. Die Unfallstelle wurde akribisch d untersucht. „Der entstandene Sachschaden konnte bislang nicht beziffert werden“, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Die beiden betroffenen Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz ermittelt. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Blitz entflammt Scheune

Großröhrsdorf. Ein Blitzschlag hat in der Nacht  zu Dienstag in Großröhrsdorf einen Brand ausgelöst. Der Blitz schlug zunächst in einen Baum an der Radeberger Straße ein. Der Stromfluss erreichte anschließend eine Scheune, die in Flammen aufging. Die Bewohner des Grundstücks löschten den Brand. Kameraden der Feuerwehr begaben sich wenig später auf die Suche nach eventuell noch glühenden Brandnestern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mülltonnen in Brand gesteckt

Kamenz. Am späten Montagabend haben Unbekannte mehrere Mülltonnen am Rande der Werner-Reif-Straße in Kamenz in Brand gesetzt. Vier Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen von jeweils 240 Litern sowie eine 1.100 Liter fassende Tonne brannten lichterloh. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Laster fahren trotz Verbot

Bautzen. Mehrere Lasterfahrer haben sich am Pfingstmontag Ärger eingehandelt, als sie trotz Feiertagsfahrverbot auf der Autobahn fahrend erwischt worden sind. Sie bekamen Zwangspausen und Bußgelder aufgebrummt. Bei einem weiteren Laster gab es Mängel bei der Ladungssicherung, zwei weitere Fahrer kassierten Bußgelder, weil sie während der Fahrt telefoniert haben.

Unter  Drogen gefahren

Bautzen. Ein 32-jähriger Renault-Fahrer geriet am Montagmittag an der Autobahn ins Visier einer Streife. Die Beamten lotsten den Pkw an der Anschlussstelle Bautzen-Ost von der Autobahn. Während der Kontrolle stellten die Polizisten typische Anzeichen für Drogenkonsum fest. Ein Test schlug auf Cannabis an. Es folgte eine Blutentnahme. 

Geschwindigkeit kontrolliert

Ottendorf-Okrilla. Ein einmonatiges Fahrverbot, 240 Euro Bußgeld sowie zwei Punkte drohen jetzt einem VW-Fahrer, der am Montagabend auf der Autobahn geblitzt worden ist. Statt zulässiger 120 Stundenkilometer brachte er es auf 179. Bei der fünfstündigen Kontrolle auf Höhe des Eichelberg-Parkplatzes in Richtung Dresden wurden 5.400 Fahrzeuge gemessen, 274 sind zu schnell gewesen.

Opelfahrerin missachtet Vorfahrt

Bischofswerda. Eine 97-Jährige ist vergangenen Donnerstag bei einem Unfall in Bischofswerda schwer verletzt worden. Sie war an der Kreuzung Bergstraße/Süßmilchstraße mit einem Opel kollidiert. Zum Unfallhergang korrigiert die Polizei ihre Informationen von vergangener Woche. Demnach hat die 68-jährige Opelfahrerin die Vorfahrt der Radlerin missachtet und somit der Unfall verursacht.