merken
Freischalten

Dippoldiswalde

Schule Obercunnersdorf vor dem Verkauf

In dem Klingenberger Ortsteil entsteht ein neues Gemeinschaftshaus. Was nun mit dem alten geschieht.

Einst als Schule gebaut, dann als Kindergarten genutzt, soll dieses Bauwerk im Klingenberger Ortsteil Obercunnersdorf jetzt verkauft werden.
Einst als Schule gebaut, dann als Kindergarten genutzt, soll dieses Bauwerk im Klingenberger Ortsteil Obercunnersdorf jetzt verkauft werden. © Egbert Kamprath

Der Klingenberger Ortsteil Obercunnersdorf soll ein neues Dorfgemeinschafts- und Feuerwehrhaus bekommen. Der ehemalige Gasthof wird zu diesen Zwecken umgebaut. Das hat auch Konsequenzen für die alte Schule, die bisher als Treffpunkt für die Feuerwehr und Vereine dient. Damit wird sich der Gemeinderat Klingenberg auf seiner Sitzung am Dienstag, dem 12. Mai, befassen. Auf seiner Tagesordnung geht es zum einen um die Vergabe der Bauleistung und zum anderen um die Zukunft der alten Schule.

Diese soll verkauft werden. Erstens wird sie künftig nicht mehr für öffentliche Zwecke benötigt, zweitens ist in der Finanzplanung für den Umbau des Gasthofs auch eine Einnahme aus dem Verkauf vorgesehen. Auf der Tagesordnung für den Rat steht die Entscheidung, dass die Gemeinde in die Vermarktung für das alte Haus geht.

Wir helfen Händlern in der Region Meißen
Wir helfen Händlern in der Region Meißen

Corona ist bedrohlich. Für die Gesundheit, aber auch für Händler und Gewerbetreibende aus der Region Meißen. Hier können Sie helfen – und haben selbst etwas davon.

Das war bisher immer ein öffentlicher Treffpunkt in Obercunnersdorf. 1885 hat die Gemeinde die Schule gebaut. Nach dem 2. Weltkrieg begann die Nutzung als Kindergarten. Erst war nur zeitweise hier ein Erntekindergarten in Betrieb, später wurde ein fester Kindergarten eingerichtet. Der lief 1994 aus, und das Haus wurde dann als Vereinshaus genutzt. 2008 ließ die Gemeinde Höckendorf das Gebäude sanieren für die weitere Nutzung als Gemeinschaftshaus.

Jetzt hat die Gemeinde den Wert des Hauses schätzen lassen. Die Gutachterin kam auf einen Verkehrswert von 122.000 Euro. Wenn der Gemeinderat dem Vorhaben zustimmt, soll die alte Schule öffentlich ausgeschrieben werden. Der Gemeinderat trifft sich im Saal des Hotels Erbgericht in Höckendorf. Dort ist ausreichend Platz, um entsprechend den aktuellen Hygienevorschriften eine Sitzung zu organisieren.

Gemeinderatssitzung am Dienstag, 12. Mai, um 19 Uhr, Erbgericht Höckendorf

Mehr zum Thema Dippoldiswalde