merken
Sport

Oberhof macht Biathlon-Weltcup ohne Fans

Die Ausrichter verzichten bei den beiden Veranstaltungen im Januar wegen Corona auf Publikum und nehmen Einbußen in Millionenhöhe in Kauf.

Der nächste Biathlon-Weltcup in Oberhof findet ohne Zuschauer statt.
Der nächste Biathlon-Weltcup in Oberhof findet ohne Zuschauer statt. © dpa/Martin Schutt

Oberhof. Die Biathlon-Weltcups vom 4. bis 17. Januar 2021 in Oberhof finden aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer statt. Darauf verständigte sich das Präsidium des Wintersportfördervereines nach Abstimmung mit den lokalen Gesundheitsbehörden und dem Freistaat Thüringen, gaben die Ausrichter bekannt. Dadurch droht ihnen ein Millionen-Euro-Verlust. Bisher wurden gut 17.000 Eintrittskarten verkauft.

Weiterführende Artikel

Biathlet Peiffer: „Wir erfüllen schon eine Aufgabe"

Biathlet Peiffer: „Wir erfüllen schon eine Aufgabe"

Der Olympiasieger spricht im Interview über die Bedeutung des Wintersports in Corona-Zeiten, die Abhängigkeit vom TV und das Doping-Hickhack ums Staffel-Gold.

Was dem Wintersport jetzt wegen Corona droht

Was dem Wintersport jetzt wegen Corona droht

Seit Beginn der Pandemie war viel Zeit, um Konzepte vorzubereiten. Nur das Ergebnis gefällt längst nicht allen.

„Dies ist eine Entscheidung der Vernunft und nicht des Herzens“, teilten die Organisatoren mit. „Die Entwicklung des Infektionsgeschehens zwingt uns zu diesem Schritt.“ Mit Blick auf die Gesundheit aller Beteiligten sei die Durchführung der Wettkämpfe ohne Publikum der einzig gangbare Weg. „Wir richten unseren Fokus nun darauf, für die Athletinnen und Athleten optimale Wettkampfbedingungen zu schaffen und den Weltcupstandort Oberhof mit höchster Professionalität zu präsentieren.“ Vor Weihnachten finden die ersten 22 Rennen von Ende November an in Finnland und Österreich statt. (dpa)

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Mehr zum Thema Sport