SZ + Sport
Merken

Raus in die Provinz: Warum Großröhrsdorf ihre große Chance ist

Als Handballerin hat sie viele Erfolge gefeiert. Nun ist Maike Daniels beim HC Rödertal das erste Mal Cheftrainerin - und eine Freundin ungewöhnlicher Entscheidungen.

Von Michaela Widder
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Foto täuscht. So ruhig sind sowohl Maike Daniels als auch ihr Hund Kurt selten zu erleben. Die Spaziergänge in der Dresdner Heide genießen jedoch beide.
Das Foto täuscht. So ruhig sind sowohl Maike Daniels als auch ihr Hund Kurt selten zu erleben. Die Spaziergänge in der Dresdner Heide genießen jedoch beide. © kairospress

Dresden/Großöhrsdorf. Es fühlte sich wie eine Degradierung an: Gerade noch galt Maike Daniels als großes, aufstrebendes Talent im Bundesligakader des damaligen Top-Vereins HC Leipzig. Die junge Handballerin dachte an den Europapokal, träumte von der Nationalmannschaft – und musste nun beim Zweiligisten Union Halle-Neustadt spielen. Zweifelslos auch ein Verein mit langer Handballtradition, aber doch eher Provinz.

Ihre Angebote werden geladen...