SZ + Sport
Merken

DSC-Volleyballstar ist eigentlich Speerwerferin

In den USA gehörte Jenna Gray zu den besten Speerwerferinnen und sollte zu Olympia. Dann kam Corona – und die Volleyball-Anfrage aus Dresden.

Von Michaela Widder
 5 Min.
Teilen
Folgen
Jenna Gray ist eine der Top-Spielerinnen bei den DSC-Volleyballerinnen – und wird Dresden nach der Saison verlassen.
Jenna Gray ist eine der Top-Spielerinnen bei den DSC-Volleyballerinnen – und wird Dresden nach der Saison verlassen. © Thomas Kretschel

Dresden. Wenn Jenna Gray vom Training kommt und auf der Leichtathletik-Anlage neben der Margonarena die Speere geworfen werden, kribbelt es bei ihr. Drei Jahre ist es her, dass die Volleyballerin des Dresdner SC zum letzten Mal das 600 Gramm schwere Wurfgerät in der Hand hielt. „Die Verletzungsgefahr für Schulter und Ellbogen wäre viel zu groß“, erklärt Gray.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!