Sport
Merken

Auch Tah bei Heim-EM dabei: Nominierung per Social-Media-Clip

Ein Bild von Jonathan Tah in einem Torten-Karton. Präsentiert von einem Social-Media-Star in einem rührenden Clip. Auf diese Weise wird die EM-Nominierung des Leverkusener Verteidigers verkündet.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Jonathan Tah (re.) ist bei der EM in Deutschland dabei. Ob auch Robert Andrich von Bundestrainer Julian Nagelsmann nominiert wird, wird sich spätestens am Donnerstag zeigen.
Jonathan Tah (re.) ist bei der EM in Deutschland dabei. Ob auch Robert Andrich von Bundestrainer Julian Nagelsmann nominiert wird, wird sich spätestens am Donnerstag zeigen. © Christian Charisius/dpa

Berlin. Nach Nico Schlotterbeck ist Jonathan Tah vom deutschen Meister Bayer Leverkusen als nächster EM-Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft präsentiert worden. Der DFB verkündete die Nominierung des Verteidigers am Montagvormittag gemeinsam mit dem durch Social-Media-Auftritte bekannten Altenpfleger Rashid Hamid via Instagram.

Hamid überreicht der als Oma Lotti bekannten Seniorin in dem Clip ein EM-Trikot mit der Nummer 93 - eine Torte mit einem Bild von Tah verbirgt sich schließlich in einem Karton.

Der DFB geht mit dieser Form der Kaderpräsentation einen neuen Weg. Bis zur Bekanntgabe des ganzen Aufgebots am Donnerstag (13.00 Uhr) bei Generalsponsor VW in Berlin sollen jeden Tag mehrere EM-Akteure auf unterschiedliche Weise verkündet werden. Schlotterbecks Rückkehr in die Nationalmannschaft wurde am Sonntagabend via "Tagesschau" vermeldet.

Tahs Nominierung ist keine Überraschung. Der 28-Jährige spielt bei Bayer Leverkusen eine überragende Saison und wurde von Nagelsmann bei den erfolgreichen EM-Tests im März in Frankreich (2:0) und gegen die Niederlande (2:1) zum Stammspieler in der Innenverteidigung neben Antonio Rüdiger ernannt. Für die DFB-Elf bestritt er seit 2016 bislang 23 Länderspiele, bei einem großen Turnier kam er aber noch nicht zum Einsatz. (dpa)