merken
Sport

Hammer-Los für RB Leipzig

Klopp kommt: Leipzig trifft im Achtelfinale der Champions League auf Liverpool. Die Bayern treten gegen Lazio Rom an.

Der Champions-League-Pokal steht neben den Lostöpfen auf einem Podest.
Der Champions-League-Pokal steht neben den Lostöpfen auf einem Podest. © Harold Cunningham/UEFA/dpa

Nyon. RB Leipzig muss für ein weiteres Glanzstück in der Champions League die Hürde FC Liverpool nehmen. Dies ergab die Auslosung am Montag im UEFA-Sitz in Nyon in der Schweiz. Als Gruppenzweiter hat Leipzig Ende Februar zunächst ein Heimspiel, muss dann Mitte März beim Team von Trainer Jürgen Klopp antreten. In der vergangenen Saison hatten die Sachsen beim Finalturnier in Lissabon das Halbfinale erreicht. In dieser Spielzeit findet das Endspiel am 29. Mai 2021 in Istanbul statt.

Trainer Julian Nagelsmann hatte sich zuvor Real Madrid oder Juventus Turin als Gegner gewünscht. Dies hatte der 33-Jährige allerdings mit einem Augenzwinkern begründet. Er finde die Hymnen beider Clubs gut, meinte der Coach. "Was für ein Los", twitterte der Club unmittelbar nach der Auslosung.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Die schwere Aufgabe gegen Liverpool wird Leipzig mit personeller Verstärkung angehen. Der ungarische Nationalspieler Dominik Szboszlai hat seinen Abgang aus Salzburg bestätigt und der Transfer nach Leipzig soll Mitte der Woche offiziell verkündet werden. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler wäre in der Königsklasse spielberechtigt.

Erfahrung mit englischen Teams hat RB. In der vergangenen Saison hatte Leipzig sich im Achtelfinale gegen Tottenham Hotspur durchgesetzt. Einem 1:0 in London war ein souveränes 3:0 im eigenen Stadion gefolgt. Es war das bisher letzte Spiel, bevor aufgrund der Corona-Pandemie die Zuschauerbeschränkungen gegriffen hatten. Beim im August folgenden Finalturnier in Lissabon hatte man Atlético Madrid 2:1 besiegt, war dann an Paris Saint-Germain 0:3 gescheitert.

Der Aufenthalt in Portugal wird bei RB heute nicht nur sportlich als Erfolg gewertet. "Wir sind dort als gesamtes Team viel stärker zusammengewachsen. Die Zeit hat sehr viel ausgemacht", sagte Nagelsmann. Davon profitiere man noch heute. Gegen Liverpool wird im kommenden Jahr deutlich mehr als Teamgeist gefordert sein. (dpa)

Die Ansetzungen:

Achtelfinal-Hinspiele: 16.02. - 24.02.2021

Bor. Mönchengladbach - Manchester City
Lazio Rom - Bayern München
Atlético Madrid - FC Chelsea
RB Leipzig - FC Liverpool
FC Porto - Juventus Turin
FC Barcelona - Paris Saint-Germain
FC Sevilla - Borussia Dortmund
Atalanta Bergamo - Real Madrid

Achtelfinal-Rückspiele: 09.03. - 17.03.2021

Manchester City - Bor. Mönchengladbach
Bayern München - Lazio Rom
FC Chelsea - Atlético Madrid
FC Liverpool - RB Leipzig
Juventus Turin - FC Porto
Paris Saint-Germain - FC Barcelona
Borussia Dortmund - FC Sevilla
Real Madrid - Atalanta Bergamo

Weitere Termine:

Viertelfinale: 06. April - 14. April 2021
Halbfinale: 27. April - 05. Mai 2021
Finale: 29. Mai 2021 in Istanbul/Türkei

1 / 3

Mehr zum Thema Sport