merken
PLUS Dynamo

Dynamo mit Zusammenhalt zum Aufstieg

4:0 gegen Türkgücü! Viel größer hätte das Ausrufezeichen hinter Dynamos viertem Zweitliga-Aufstieg nicht ausfallen können. Die Spieler in der Einzelkritik.

Zusammenarbeit auch nach dem Abpfiff: Ransford-Yeboah Königsdörffer und Panagiotis Vlachodimos (rechts) überschütten Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker nach dem besiegelten Aufstieg in die 2. Bundesliga mit Bier.
Zusammenarbeit auch nach dem Abpfiff: Ransford-Yeboah Königsdörffer und Panagiotis Vlachodimos (rechts) überschütten Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker nach dem besiegelten Aufstieg in die 2. Bundesliga mit Bier. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. "Es steigt nicht immer das Team mit den besten Einzelspielern auf, sondern das mit dem besten Zusammenhalt", erklärt Christoph Daferner nach Dynamos 4:0-Sieg gegen Türkgücü München. So oder so, Dynamo hat wohl beides und schafft verdient den Sprung in die 2. Fußball-Bundesliga. Der souveräne Heimsieg gegen Türkgücü hat das noch einmal unterstrichen.

Nach einen nervösem Beginn ist es Daferner, der mit seinem Tor zum 1:0 die Tür zur 2. Liga ganz weit aufschießt. Anschließend hat das Team von Trainer Alexander Schmidt auch die Sicherheit und die Qualität, um das Spiel souverän zu gestalten. Die Tore von Ranford-Yeboah Königsdörffer, Heinz Mörschel und Panagiotis Vlachodimos unterstreichen das. Auch defensiv lässt Dynamo nichts zu. "Überragend wie die Jungs zusammenhalten. Diese Power und Wissbegierde, wie sie die Dinge annehmen, die ich ihnen vermittle. Sie haben es umgesetzt, aber es war noch nicht perfekt. Das war beeindruckend", erklärt der Trainer danach. Auch in der Einzelkritik fällt nur einer etwas ab.

Anzeige
Public Viewing im Bürgergarten
Public Viewing im Bürgergarten

Bestes Fußballwetter, eisgekühlte Getränke und Stimmung pur - der Bürgergarten Döbeln lädt alle Fußballfans am 19. Juni zum Public Viewing ein.

Mit Qualität und Zusammenhalt - die Einzelkritik

Kevin Broll: Strahlt nicht nur in der nervösen Anfangsphase große Ruhe aus. Fängt alles sicher weg, was in seine Richtung kommt. Das ist diesmal ganz, ganz wenig. Note: 2
Kevin Broll: Strahlt nicht nur in der nervösen Anfangsphase große Ruhe aus. Fängt alles sicher weg, was in seine Richtung kommt. Das ist diesmal ganz, ganz wenig. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Ist anfangs etwas nervös, fängt sich aber schnell und lässt kaum etwas zu. Erneut ein gutes Spiel des Jüngsten in Dynamos Abwehr. Note: 2
Kevin Ehlers: Ist anfangs etwas nervös, fängt sich aber schnell und lässt kaum etwas zu. Erneut ein gutes Spiel des Jüngsten in Dynamos Abwehr. Note: 2 © Robert Michael/dpa
Tim Knipping: Geht wie immer dahin, wo es besonders wehtut und läuft den Schmerz anschließend raus. Verdient sich das Prädikat Abwehrchef durch eine Topleistung. Note: 1
Tim Knipping: Geht wie immer dahin, wo es besonders wehtut und läuft den Schmerz anschließend raus. Verdient sich das Prädikat Abwehrchef durch eine Topleistung. Note: 1 © dpa/Robert Michael
Chris Löwe: Auf ungewohnter Position in der Dreierkette mit viel Leidenschaft. Sein gewonnenes Kopfballduell geht dem 1:0 voraus. Gewinnt auch sonst viele Zweikämpfe. Note: 2
Chris Löwe: Auf ungewohnter Position in der Dreierkette mit viel Leidenschaft. Sein gewonnenes Kopfballduell geht dem 1:0 voraus. Gewinnt auch sonst viele Zweikämpfe. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Agyemang Diawusie: Findet auf dem Rasen keinen Stand. Auch muss ihn der verletzte Kapitän Sebastian Mai von außen immer wieder in seinem Stellungsspiel korrigieren. Note: 4
Agyemang Diawusie: Findet auf dem Rasen keinen Stand. Auch muss ihn der verletzte Kapitän Sebastian Mai von außen immer wieder in seinem Stellungsspiel korrigieren. Note: 4 © Foto: dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Macht gegen München seinem Namen alle Ehre. Geht aggressiv in jeden Zweikampf und ist ein wichtiger Stabilisator vor der Abwehr. Note: 2
Yannick Stark: Macht gegen München seinem Namen alle Ehre. Geht aggressiv in jeden Zweikampf und ist ein wichtiger Stabilisator vor der Abwehr. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Julius Kade: Unauffällig, aber wichtig. Geht viele Wege und verteilt die Bälle. Gewinnt zudem auch wichtige Zweikämpfe. Note: 3
Julius Kade: Unauffällig, aber wichtig. Geht viele Wege und verteilt die Bälle. Gewinnt zudem auch wichtige Zweikämpfe. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Hatte die letzten sechs Partien verpasst, ist aber bei seiner Rückkehr wieder mit viel Laufbereitschaft dabei. Doch die Kraft reicht nur für eine Halbzeit. Note: 3
Jonathan Meier: Hatte die letzten sechs Partien verpasst, ist aber bei seiner Rückkehr wieder mit viel Laufbereitschaft dabei. Doch die Kraft reicht nur für eine Halbzeit. Note: 3 ©  dpa/Robert Michael
Heinz Mörschel: Rettet nicht nur einmal, bevor es gefährlich werden kann, bereitet das 2:0 vor und macht das 3:0 selbst. Bekommt in der 74. Minute seinen verdienten Feierabend. Note: 2
Heinz Mörschel: Rettet nicht nur einmal, bevor es gefährlich werden kann, bereitet das 2:0 vor und macht das 3:0 selbst. Bekommt in der 74. Minute seinen verdienten Feierabend. Note: 2 © dpa-Zentralbild
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Trotz seiner erst 19 Jahre schon so abgeklärt. Zeigt bei seinem Tor zum 2:0 seine ganze Klasse. Die Kraft reicht aber noch nicht wieder über die volle Distanz. Note: 2
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Trotz seiner erst 19 Jahre schon so abgeklärt. Zeigt bei seinem Tor zum 2:0 seine ganze Klasse. Die Kraft reicht aber noch nicht wieder über die volle Distanz. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Dynamos Topscorer ist nach abgesessener Gelbsperre zurück in der Startelf und schießt mit seinem 1:0 das Tor zur 2. Bundesliga auf. Note: 2
Christoph Daferner: Dynamos Topscorer ist nach abgesessener Gelbsperre zurück in der Startelf und schießt mit seinem 1:0 das Tor zur 2. Bundesliga auf. Note: 2 © ZB
Panagiotis Vlachodimos: Ersetzt zur zweiten Halbzeit den müden Meier auf der linken Außenbahn und kann zweimal auf 4:0 erhöhen. Macht das dann im dritten Versuch quasi mit dem Abpfiff. Note: 2
Panagiotis Vlachodimos: Ersetzt zur zweiten Halbzeit den müden Meier auf der linken Außenbahn und kann zweimal auf 4:0 erhöhen. Macht das dann im dritten Versuch quasi mit dem Abpfiff. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Niklas Kreuzer: Kommt zur Halbzeitpause für den enttäuschenden Diawusie. Spielt solide und hat mit seinem Pass auf Hosiner Anteil am 3:0. Note: 3
Niklas Kreuzer: Kommt zur Halbzeitpause für den enttäuschenden Diawusie. Spielt solide und hat mit seinem Pass auf Hosiner Anteil am 3:0. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Philipp Hosiner: Kann sich einen Tag nach seinem 32. Geburtstag in der 69. Minute selbst beschenken, vergibt aber völlig freistehend. Bereitet dann Mörschels Tor zum 3:0 vor. Note: 3
Philipp Hosiner: Kann sich einen Tag nach seinem 32. Geburtstag in der 69. Minute selbst beschenken, vergibt aber völlig freistehend. Bereitet dann Mörschels Tor zum 3:0 vor. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Leroy Kwadwo: Spielt nach seiner Einwechslung sicher in der Dreierkette und kann sogar zweimal per Kopf sein erstes Saisontor machen. Verfehlt jeweils knapp. Note: 3
Leroy Kwadwo: Spielt nach seiner Einwechslung sicher in der Dreierkette und kann sogar zweimal per Kopf sein erstes Saisontor machen. Verfehlt jeweils knapp. Note: 3 © dpa-Zentralbild
Marvin Stefaniak: Bleibt nach seiner Einwechslung in der 74. Minute unauffällig. Für eine Bewertung reicht das nicht.
Marvin Stefaniak: Bleibt nach seiner Einwechslung in der 74. Minute unauffällig. Für eine Bewertung reicht das nicht. ©  dpa/Robert Michael

Weiterführende Artikel

Dresden: Wie Dynamos Aufstiegs-Jubel eskalierte

Dresden: Wie Dynamos Aufstiegs-Jubel eskalierte

Noch während Dynamo Dresden den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt macht, randalieren Anhänger vor dem Stadion. Es gibt Verletzte - Polizisten und Fans.

Dynamos Kapitän: "Ganz geiles Gefühl gerade"

Dynamos Kapitän: "Ganz geiles Gefühl gerade"

Verdient ist der Aufstieg, sagt Yannick Stark. Im Interview spricht er über Druck, Zusammenhalt und den Trainer. Dazu: die Höhepunkte vom Aufstiegsspiel im Video.

Dynamos Aufstieg: Die Emotionen im Stadion

Dynamos Aufstieg: Die Emotionen im Stadion

Nach dem 4:0-Sieg von Dynamo Dresden gegen Türkgücü München beginnt die Party auf dem Rasen – und es gibt ein klares Wort vom Trainer zur Zukunft.

Rostock plant Aufstiegsparty für Hansa

Rostock plant Aufstiegsparty für Hansa

Mit dem 1:0 in Unterhaching übernimmt Rostock die Tabellenführung, aber Dynamo kann am Sonntag alles klar machen. In Rostock sollen Fans feiern dürfen.

Dynamos Aufstiegsspiel gibt es hier im Liveticker noch einmal zum Nachlesen.

Dynamos Mannschaft: alle Spieler und Trainer im Kurzporträt.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo