SZ + Dynamo
Merken

Ein neuer Rasen für Dynamos Aufstieg

Nach den Großkonzerten in der Sommerpause wird die Spielfläche des Rudolf-Harbig-Stadions gewechselt – gerade rechtzeitig vor Dynamos Test gegen Dortmund. Der BVB-Trainer wird diesmal sicher nicht wüten.

Von Daniel Klein
 4 Min.
Teilen
Folgen
Traktoren verteilen am Mittwoch die 150 Kilo schweren Rollrasen-Bahnen auf der Spielfläche des Harbig-Stadions.
Traktoren verteilen am Mittwoch die 150 Kilo schweren Rollrasen-Bahnen auf der Spielfläche des Harbig-Stadions. © dpa/Robert Michael

Dresden. Die Bezeichnung war irreführend, von einem Rasen konnte man am Ende nicht mehr sprechen. In den vergangenen Wochen musste der Platz im Rudolf-Harbig-Stadion einiges durchmachen: Bereits unmittelbar vor dem Relegationsrückspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern trat der Komiker Luke Mockridge an zwei Abenden vor jeweils 4.000 Zuschauern auf, die Vorstellungen waren kurzfristig von der Messehalle verlegt worden, die für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt wurde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!