Daniel Klein

Jahrgang 1973, geboren und aufgewachsen in Merseburg, Journalistik- und Sportstudium in Leipzig, Volontariat bei der Leipziger Volkszeitung, seit 1999 bei der Sächsischen Zeitung, seit 2002 in der Sportredaktion in Dresden, Themen-Schwerpunkte sind Fußball, Olympia, Biathlon, Schwimmen, Wasserspringen, Triathlon und Motorsport

Artikel von Daniel Klein
Sächsische Vereine kämpfen für mehr Zuschauer
Sächsische Vereine kämpfen für mehr Zuschauer
Die Initiative "Team Sport Sachsen" präsentiert dem Ministerpräsidenten einen Fünf-Stufen-Plan zur Fan-Rückkehr. Die Obergrenze von 1.000 soll schnell fallen.
Handverletzung: Wie lange fällt Dynamos Torhüter aus?
Handverletzung: Wie lange fällt Dynamos Torhüter aus?
Kevin Broll verletzt sich bei einer Rettungstat im Spiel gegen Hannover. Nach mehreren Untersuchungen ist unklar, wann die Nummer eins zurückkehrt.
Dynamo muss den Etat um sieben Millionen Euro senken
PLUS Plus
Dynamo muss den Etat um sieben Millionen Euro senken
Corona verdirbt die Bilanz des Vereins, rechnet der Geschäftsführer vor. Dynamo rechnet diese Saison mit einem Millionen-Verlust und will Hilfen beantragen.
Dixie Dörners Familie meldet sich mit einer Botschaft zu Wort
Update
Dixie Dörners Familie meldet sich mit einer Botschaft zu Wort
Dixie Dörners Angehörige bedanken sich für die Anteilnahme nach seinem Tod. Die Fanszene nimmt mit einer Inszenierung Abschied. Auch die Profis kondolieren.
Benjamin Kirsten wird Torwarttrainer bei Dynamo
Benjamin Kirsten wird Torwarttrainer bei Dynamo
Vom Schreibtisch auf den Platz: Benjamin Kirsten bekommt eine neue Aufgabe. Auch ein anderer Ex-Keeper von Dynamo kehrt zurück in den Trainerstab des Zweitligisten.
Warum ein Dresdner Rennstall in die USA expandiert
PLUS Plus
Warum ein Dresdner Rennstall in die USA expandiert
In der DTM musste das Team jetzt einen Rückschlag einstecken. Dafür will T3 künftig bei Langstrecken-Rennen starten – und das zuerst in Übersee.
Dynamos Maskenmann fliegt einmal um die Welt
Update
Dynamos Maskenmann fliegt einmal um die Welt
Brandon Borrello kämpft mit der Auswahl seines Heimatlandes um ein Ticket für die Fußball-WM Ende des Jahres in Katar. Bei Dynamo gab es bereits zwei Australier.
Dynamos Jugend-Trainer lobt die Bedingungen bei RB Leipzig
Dynamos Jugend-Trainer lobt die Bedingungen bei RB Leipzig
Die Dynamo-Fans verbieten Testspiele gegen RB. Der U17-Coach findet, dass man in Leipzig professionell arbeiten kann, weil die Tradition nicht im Weg steht.
Dynamos Löwe: Ich möchte nicht das Maskottchen sein
PLUS Plus
Dynamos Löwe: Ich möchte nicht das Maskottchen sein
Chris Löwe verlängert bei Dynamo und erklärt, warum auch mit 34 noch nicht Schluss sein muss - und was er nach der Karriere auf keinen Fall machen wird.
Dynamos Spiel in Hannover beginnt mit Schweigeminute
Dynamos Spiel in Hannover beginnt mit Schweigeminute
Am Sonntag kämpft Dynamo bei den 96er Pokalhelden um Punkte. Doch vor dem Anpfiff dreht sich alles um den verstorbenen Dixie Dörner.
Wenn Fußball-Amateure das Geld im Umschlag erhalten
PLUS Plus
Wenn Fußball-Amateure das Geld im Umschlag erhalten
Eine Umfrage deckt auf, dass deutschlandweit in den unteren Ligen jährlich eine halbe Milliarde Schwarzgeld fließt. Und wie läuft es in Sachsen?
Mit ihm soll es bei Dynamo weniger Verletzte geben
PLUS Plus
Mit ihm soll es bei Dynamo weniger Verletzte geben
José Portela aus Uruguay hat eine Stelle, die es vorher nicht gab: Leiter Sportwissenschaft. Damit soll das Training besser werden.
Darum darf Sachsens bester Biathlet nicht in Peking ran
PLUS Plus
Darum darf Sachsens bester Biathlet nicht in Peking ran
Justus Strelow erfüllte die halbe Norm, darf aber nicht zu Olympia. Eine Mini-Chance hat der 25 Jahre alte Biathlet als erster Nachrücker jedoch.
Zwei Leistungsträger verlängern bei Dynamo
PLUS Plus Update
Zwei Leistungsträger verlängern bei Dynamo
Chris Löwe ist schon 32, bleibt trotzdem ein weiteres Jahr bei Dynamo. Ende 2019 wollte er schon alles hinwerfen. Torhüter Kevin Broll unterschreibt sogar bis 2024.
Die Schwachstellen von Dynamos Vollgas-Taktik
PLUS Plus
Die Schwachstellen von Dynamos Vollgas-Taktik
90 Minuten sprinten und den Gegner stressen - damit hat Dynamo nicht nur den HSV geärgert. Doch das attraktive System hat auch erhebliche Nebenwirkungen.
Das Dynamo-Zeugnis nach dem Spiel gegen den HSV
PLUS Plus
Das Dynamo-Zeugnis nach dem Spiel gegen den HSV
Die Defensive steht bei Dynamos 1:1 gut, der Offensive mangelt es noch an der Zielstrebigkeit. Die beiden Neuen zeigen gute Ansätze, aber noch nicht mehr.