Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Fünf Erkenntnisse aus Dynamos Remis

Dynamo Dresden wartet in der Rückrunde weiter auf den ersten Sieg. Was das 1:1 gegen den FC St. Pauli nun für den Abstiegskampf bedeutet.

Von Timotheus Eimert
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Torwart Kevin Broll kann das Tor zum 1:1 durch Ex-Dynamo und jetzigen St.-Pauli-Stürmer Simon Makienok nicht verhindern.
Torwart Kevin Broll kann das Tor zum 1:1 durch Ex-Dynamo und jetzigen St.-Pauli-Stürmer Simon Makienok nicht verhindern. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Direkt nach dem Abpfiff wusste die Mannschaft auch nicht so richtig, was sie nun mit dem 1:1 gegen den FC St. Pauli anfangen soll. „Die Jungs sitzen bedröppelt in der Kabine. Klar hätten sie das Spiel in Halbzeit eins gewinnen müssen, in der zweiten hätten sie es aber auch verlieren können“, gibt Dynamos Trainer Guerino Capretti einen kleinen Einblick ins Team, und fasst damit die Partie am Samstag sehr gut zusammen.

Ihre Angebote werden geladen...