SZ + Dynamo
Merken

Fein feiert Dynamo-Debüt, Knipping sein Comeback

Bei der 0:1-Niederlage im Test gegen FK Teplice spielt Adrian Fein erstmals für Dynamo Dresden. Abwehrchef Tim Knipping kehrt nach seinem Kreuzband- und Innenbandriss zurück auf den Platz.

Von Timotheus Eimert
 3 Min.
Teilen
Folgen
Noch passte nicht alles: Winter-Neuzugang Adrian Fein war bei seinem Dynamo-Debüt bemüht, die fehlende Spielpraxis war ihm dennoch anzumerken.
Noch passte nicht alles: Winter-Neuzugang Adrian Fein war bei seinem Dynamo-Debüt bemüht, die fehlende Spielpraxis war ihm dennoch anzumerken. © ronaldbonss.com/Ronald Bonss

Dresden. Das Ergebnis war am Dienstagnachmittag Nebensache. Das Future Team von Dynamo Dresden, das vor allem aus Talenten der U19 und der U17 bestand, unterlag dem tschechischen Erstligisten FK Teplice im Sportpark Ostra mit 0:1. In der 18. Minute erzielte Karel Hasil mit einen wuchtigen Kopfball das entscheidende Tor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!