SZ + Sport
Merken

Warum Walijewas Start bei Olympia richtig ist

Das russische Wunderkind Kamila Walijewa darf weiter um Gold springen. Und die Probleme in dem Fall liegen ganz woanders, meint SZ-Sportchef Tino Meyer.

Von Tino Meyer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Kamila Walijewa darf auch im Einzel starten. Zu recht, findet SZ-Sportchef Tino Meyer.
Kamila Walijewa darf auch im Einzel starten. Zu recht, findet SZ-Sportchef Tino Meyer. © dpa/Peter Kneffel - SZ-Bildstelle

Peking. Eine überführte Dopingsünderin darf bei Olympia starten? Das ist ein Skandal. Der Aufschrei im bizarren, undurchsichtigen Fall der russischen Eiskunstläuferin Kamila Walijewa, die jetzt doch im Einzel am Dienstag teilnehmen darf, ist aber nicht nur deshalb riesig. Doch halten wir uns zunächst an die Fakten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sport