Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sport
Merken

So geht es nach dem Saison-Aus für die DSC-Volleyballerinnen weiter

Die Bronzemedaille ist für den Dresdner SC mehr als ein Trostpflaster. Trotzdem gibt es jetzt den nächsten großen Umbruch - Analyse und Ausblick nach einer ereignisreichen Volleyballsaison.

Von Michaela Widder
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein letztes Bild. Ein großer Umbruch steht dem Dresdner SC auch nach dieser Saison bevor, nachdem die Mannschaft im Play-off-Halbfinale gegen Stuttgart ausgeschieden ist.
Ein letztes Bild. Ein großer Umbruch steht dem Dresdner SC auch nach dieser Saison bevor, nachdem die Mannschaft im Play-off-Halbfinale gegen Stuttgart ausgeschieden ist. © Matthias Rietschel

Dresden. Als Alexander Waibl die Bronzemedaille um den Hals gehängt bekommt, nimmt er sie umgehend wieder ab und steckt sie in seine Hosentasche. Beim ersten Mannschaftsbild der Volleyballerinnen des Dresdner SC nach der kleinen Siegerehrung am späten Mittwochabend steht er undekoriert da. Für den erfolgsverwöhnten Cheftrainer geht nach dem Aus im Halbfinale gegen Titelverteidiger MTV Stuttgart eine Saison zu Ende, wie er sie in seinen 14 Jahren beim DSC noch nicht erlebt hat. Trotzdem oder gerade deshalb ist der 55-Jährige nicht enttäuscht. Und schon jetzt steht fest: Es wird einen großen Umbruch in der Mannschaft geben. Sächsische.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

Ihre Angebote werden geladen...