merken

Großenhain

Start frei für freies Wlan am Hauptmarkt 

„OpenSpotGRH.net“ ist seit Freitag verfügbar – an 365 Tagen zu je 24 Stunden kostenfrei.

Angelika Pietzsch von der Fördergemeinschaft „Großenhain aktiv“ und Oberbürgermeister Sven Mißbach vollzogen den historischen Knopfdruck. ©  Kristin Richter

Von Thomas Riemer

Großenhain. Der große Run blieb aus – dafür war es vielleicht etwas zu kalt. Aber: Das freie Wlan auf dem Hauptmarkt funktioniert seit Freitag 18 Uhr. Wer sich seitdem unter dem Namen „OpenSpotGRH.net“ anmeldet, kann tatsächlich vor dem Rathaus kostenfrei im Internet surfen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

30 Traumküchen zum Werkspreis

Aus alt mach neu: großer Küchen-Werksverkauf bei Möbel Hülsbusch bringt neuen Schwung in die vier Wände.

 „Es soll auf dem gesamten Hauptmarkt nutzbar sein“, so Oberbürgermeister Sven Mißbach, der gemeinsam mit Angelika Pietzsch von „Großenhain aktiv“ symbolisch den roten Knopf drückte. Der Zugang soll für alle Großenhainer und ihre Gäste rund um die Uhr, und das an 365 Tagen im Jahr möglich sein – und zwar ganz ohne Zugangsdaten.

Die Stadtverwaltung will nachlegen – und zwar ab 15. Mai. Dann soll es auch im neu eröffneten Naturerlebnisbad freies Wlan geben, allerdings nur für sechs Monate im Sommer. Insgesamt hat das Rathaus rund 1 500 Euro in die Anschaffungskosten für beide Hotspots investiert. Die jährliche Unterhaltung wird weitere Kosten bringen – insgesamt geschätzte 1 900 Euro im Jahr.