merken

Baustart fürs Löbauer Gewandhaus in Sicht

Vor Jahren kündigte ein Investor den Umbau zum Hotel an. Dieses Jahr soll sich endlich etwas tun. Zuvor gibt es Veränderungen an einem anderen Gebäude am Theaterplatz. 

Das Gewandhaus am Löbauer Theaterplatz soll saniert werden. © Matthias Weber

Es ist fast 200 Jahre alt und quasi das Tor zur Löbauer Innenstadt - das Gewandhaus am Theaterplatz. 2016 hat die Stadt das imposante Haus verkauft. Der Investor, ein Geschäftsmann aus Polen, will das Gewandhaus sanieren. Seine Vertreter stellten kurz nach dem Kauf Pläne für ein Hotel vor. Sichtbare Veränderungen hat es in der Zwischenzeit allerdings nicht gegeben. 

Dass es am Gewandhaus nicht voran geht, liege nicht am Investor, erklärte jetzt Oberbürgermeister Dietmar Buchholz (parteilos) im Stadtrat. Denn auch Stadträten ist aufgefallen, dass sich nichts tut. Der Investor, so OB Buchholz, habe sich noch zurückgehalten, solange der Klub Klinik am Theaterplatz residiert. Der Jugendklub hat genau gegenüber vom Gewandhaus in einem alten Gebäude sein Domizil, wo auch regelmäßig Kultur- und Musikveranstaltungen stattfinden. Das Klub-Gebäude ist Teil der Sanierungspläne. Das gesamte Terrain am Theaterplatz gehört dem Privatmann, auch das alte Klub-Haus.  

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Für den Klub mussten erst neue Räume gefunden werden. Die nun gerade in der ehemaligen Kaufhalle in Löbau Ost eingerichtet wurden. Über 290.000 Euro investiert die Stadt hier. "Wir sind hier noch nicht ganz fertig mit den Arbeiten", erklärt OB Buchholz.  Ende April soll der Jugendklub nun umgelagert werden, sagte Buchholz jetzt im Stadtrat.  Noch vor wenigen Wochen sprach man bei der Stadtverwaltung von einem Umzug spätestens Mitte des Jahres. Offensichtlich gingen die Arbeiten nun schneller voran. Neue Fenster wurden eingebaut, Elektrik und Heizung erneuert. Besucht wird der Klub nicht nur von Jugendlichen. Die Konzerte, die in der Klinik regelmäßig stattfinden, haben ihre Fans auch jenseits des Teenager-Alters. 

"Wir waren mit dem Gewandhaus-Investor überein gekommen, dass der Klub erst am Theaterplatz raus muss, wenn er ein neues Domizil hat", erklärt Oberbürgermeister Buchholz. Nach dem Umzug des Klub Klinik will der Investor dann loslegen, weiß der OB. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/loebau