merken
Zittau

Statisten für Weltkriegs-Doku gesucht

Die ehemaligen Militärkasernen und der Rüstbetrieb Zitt-Werke rund um das heutige Sieniawka sind Thema eines Films, für den Komparsen gebraucht werden.

Die ehemaligen Zitt-Werke sind ebenfalls Gegenstand des Dokufilms.
Die ehemaligen Zitt-Werke sind ebenfalls Gegenstand des Dokufilms. © CC-BY-SA 3.0

Für Aufnahmen zu einem Dokumentarfilm über den Zweiten Weltkrieg in Sieniawka (Kleinschönau) werden weibliche und männliche Statisten aus Polen und Deutschland gesucht. Das meldete das Onlineportal zinfo. Das Casting ist am 8. August von 14 bis 18 Uhr in der Grundschule "Jan Sobieski" in Porajow (Großporitsch), Ulica Gorniczna 1a. Melden können sich Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren und Männer im Alter von 20 bis 60 Jahren. Gegenstand des Films sei die Problematik des Zweiten Weltkriegs, insbesondere die Geschehnisse in den ehemaligen Militärkasernen sowie in dem damaligen Rüstungsbetrieb Zitt-Werke

Realisiert wird der Film durch die österreichische Firma "Pro Omnia Film & Video Promotion GmbH" aus Linz. Die Organisatoren bitten wegen der Corona-Pandemie um Einhaltung der Abstandsregeln und das Tragen von Masken zur Bedeckung von Mund und Nase. 

Anzeige
Gesund und glücklich trotz Krise
Gesund und glücklich trotz Krise

Wie kommen wir glücklich und gesund durch diese Zeit? Diese und weitere Fragen beantwortet Manuel Eckardt in einer digitalen Veranstaltung der VRB Niederschlesien eG.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau