merken
Sebnitz

Sperrung von Ottendorf ins Kirnitzschtal

An der Straße zwischen dem Kirnitzschtal und Ottendorf müssen Stützwände saniert werden. Die Arbeiten dauern den ganzen Sommer.

© Symbolbild: Daniel Schäfer

Ab dem 15. Juni wird die Straße vom Kirnitzschtal hinauf nach Ottendorf voll gesperrt. Das kündigt das Landratsamt in Pirna an. Die Sperrung betrifft den Waldbereich südlich von Ottendorf. Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge lässt dort acht Stützwände sowie Mauerwerk, Fugen und Geländer entlang des Ottendorfer Bachs instandsetzen. 

Die Bauarbeiten werden den voraussichtlich den ganzen Sommer über andauern, als Abschlusstermin wird der 31. August genannt. Autofahrer müssen dementsprechend in den kommenden Wochen eine Umleitung über Saupsdorf in Kauf nehmen. Die Ortslage Ottendorf bleibt von Sebnitz aus erreichbar.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Die Kosten für die Instandsetzung sind mit 153.000 Euro veranschlagt und werden komplett vom Freistaat Sachsen getragen. Der Landkreis muss kein eigenes Geld einsetzen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Sebnitz