Deutschland & Welt
Merken

Zu fett: Grauhörnchen bleibt stecken

Rein kam es, raus aber nicht mehr. In England musste ein Grauhörnchen aus einem Vogelfutterbehälter befreit werden.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein Grauhörnchen steckt in einem  Vogelfutterhäuschen fest.
Ein Grauhörnchen steckt in einem Vogelfutterhäuschen fest. © RSPCA/PA Media

Hartlepool. Ein Grauhörnchen in England war offenbar zu gierig bei der Nahrungssuche: Wie die britische Tierschutzorganisation RSPCA am Dienstag mitteilte, blieb das Tier in einem Behälter stecken und musste gerettet werden.

Eine Frau in der Stadt Hartlepool entdeckte das Grauhörnchen in einem Vogelfutterbehälter, der mit Maschendraht gesichert war. "Dieser gierige Junge ist wohl reingekommen, obwohl das ein gegen Hörnchen gesicherter Behälter ist - und hat sich offensichtlich so den Bauch vollgeschlagen, dass er nicht mehr herauskam", sagte Ruth Thomas-Coxon von der RSPCA (Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals), die das Tier mit Hilfe einer Zange befreite. Das Hörnchen entschwand unverletzt in die Freiheit.

Die aus Amerika stammenden grauen Eichhörnchen (Grauhörnchen) haben in Großbritannien inzwischen das Europäische (rote) Eichhörnchen bis auf wenige Randgebiete verdrängt. (dpa)

© RSPCA/PA Media