merken
PLUS Zittau

Neue Schutzfolie gegen das Coronavirus

Liberec testet als erste Stadt in Tschechien die Entwicklung in Bussen und Straßenbahnen. Damit sollen Krankheitserreger keine Chance haben.

Die Folie soll die Passagiere gegen Corona, aber auch andere Viren, Bakterien, Hefe und Schimmelpilze schützen.
Die Folie soll die Passagiere gegen Corona, aber auch andere Viren, Bakterien, Hefe und Schimmelpilze schützen. © Parliamo

Die Zahl der Fahrgäste in Bussen und Straßenbahnen in Liberec (Reichenberg) ist voriges Jahr um die Hälfte eingebrochen. Der Grund ist das Coronavirus. Die Menschen reisen seither weniger, weil sie sich vor einer Ansteckung fürchten. Abhilfe schaffen soll nun die sogenannte Coversafe-Folie.

Die Stadt Liberec lässt als erste in Tschechien alle kritischen Oberflächen in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Stangen oder Sitzgriffe damit bekleben. Diese technische Neuheit soll mindestens vier Jahre lang vor Viren, Bakterien und anderen Mikroorganismen schützen, wobei die Wirkung fast auf 100 Prozent verlässlich ist. Außerdem haftet kein Schmutz an der Folie.

Anzeige
Im Gleichgewicht
Im Gleichgewicht

Balance ist wichtig – fürs Laufen und fürs Leben insgesamt. Grit Kuhnitzsch hat deshalb ein Balancehaus gegründet. Und gibt spannende Webinare.

Das zumindest verspricht der Hersteller Gergonne aus Frankreich. An der Folie befinden sich Mikrokugeln aus Zink, die auf die atmosphärische Feuchtigkeit reagieren. So entstehen freie Radikale, die einen Schutz gegen Viren, Bakterien, Hefe und Schimmelpilze bilden. Die Folie ist biokompatibel und stellt deshalb keine Gefahr für den Kontakt mit der Haut oder mit Lebensmitteln dar.

Busse und Straßenbahnen werden mit der Folie beklebt.
Busse und Straßenbahnen werden mit der Folie beklebt. © Parliamo

Für die Hightech-Technologie hat die Firma Liberec ausgewählt, weil sich dort eine Niederlassung befindet. In der Region ist die Folie schon in der Grundschule Doktrina, in der Kunstgewerbeschule für Glas in Železný brod (Eisenbrod) und in der Kinderabteilung des Bezirkskrankenhauses im Einsatz.

Die Anbringung im öffentlichen Nahverkehr ist bisher die umfangreichste in Tschechien. Das Verkleben einer Straßenbahn dauert zwei bis drei Stunden, das Material kostet durchschnittlich 2.500 Kronen (etwa 100 Euro). Insgesamt wird der neue Schutz der 100 Straßenbahnen und Busse 250.000 Kronen kosten. Die Maßnahme läuft bereits und wird in wenigen Wochen abgeschlossen sein.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau