merken
Sebnitz

Tschechien: Denkmalhaus abgebaut und eingelagert

In der Böhmischen Schweiz gibt es einen besonderen Verein. Der zählt jetzt auf Unterstützung aus Deutschland. Das steckt dahinter.

Dieses Haus im tschechischen Kopec unweit von Hinterhermsdorf soll erhalten werden. Dazu hat ein Verein jetzt ein besonderes Buch herausgegeben.
Dieses Haus im tschechischen Kopec unweit von Hinterhermsdorf soll erhalten werden. Dazu hat ein Verein jetzt ein besonderes Buch herausgegeben. © privat

Ute Michel ist in der Sächsischen Schweiz von ihrer Arbeit im Nationalparkhaus von Bad Schandau bekannt. Weniger bekannt ist, dass sie seit vielen Jahren im tschechischen Brtniky (Zeidler) wohnt. Sie unterstützt seit ebenso vielen Jahren den tschechischen Verein Nas Kopec. Und dieser wiederum hat es sich zur Aufgabe gemacht im Ort Kopec (Hemmehübel) bei Hinterhermsdorf die historischen Gegebenheiten, Persönlichkeiten und die Erhaltung von Denkmälern zu unterstützen. Dabei ist viel Eigeninitiative gefragt, wie auch die Unterstützung von Fachleuten. Und dazu braucht es eben auch Geld.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mit einem besonderen Projekt soll nun der Erhalt eines sehr alten Umgebindehauses im Vordergrund stehen. Später einmal soll das Gebäude als öffentliches Ortsmuseum genutzt werden. Das Haus sollte bereits 2017 abgerissen werden. Der Verein hat es davor bewahrt. Es wurde fachgerecht abgetragen und ist seitdem gesichert eingelagert. Das Haus Kopec Nr. 54 zu erhalten. Um dieses historische Umgebindehaus wieder errichten zu können, wird noch einiges an Unterstützung in Form von finanziellen Hilfen notwendig sein.

Geplant ist, das Haus an einer anderen Stelle des Ortes zusammen mit Fachleuten wieder neu zu errichten. Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Vor allem geht es um die Beschaffung der nötigen Finanzmittel. Dazu hat der Verein ein Buch herausgegeben. Der Erlös vom Verkauf wird in die Sanierung des Denkmalhauses mit einfließen. Und nun hofft man, auch in der Sächsischen Schweiz sowie in den Landkreisen Görlitz und Bautzen auf viele Interessenten zu stoßen, die das Buch auch kaufen. Es handelt sich um einen zweisprachigen Führer durch das Dorf mit dem Titel "Letovisko Kopec", auf Deutsch "Sommerfrische Hemmehübel". Es entstand in Eigeninitiative des Vereins Nas Kopec.

Ein Spaziergang durch das alte und neue Kopec

"Das Buch enthält viele historische Angaben und Informationen zu einigen örtlichen Persönlichkeiten sowie eine Vielzahl von Fotografien des bis 1945 bestehenden Ortes Hemmehübel und dem heutigen Dorf Kopec", sagt Ute Michel. Nach einer allgemeinen Einführung lädt das Buch zu einem Spaziergang durch das alte und heutige Dorf ein. Die Autoren gehen auf die lokale Volks-Architektur, aber auch auf die natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten des Ortes nahe der Grenze zu Deutschland bei Hinterhermsdorf ein. Ein Abschnitt zeigt das heutige blühende Kopec und seine Reize am Rande des Nationalparks Böhmische Schweiz im Zeidlerbachtal.

Wer den Wiederaufbau des Umgebindehauses Nr. 54 in Hemmehübel finanziell unterstützen möchte, kann eine entsprechende Spende auch auf das Konto des Vereins überweisen. Hier die Bankdaten:

  • Fio banka, a.s., BIC: FIOBCZPPXXX
  • Konto Num. 2900491991/2010 (für tschechische Kronen)
  • IBAN: CZ9520100000002900491991 (für Überweisungen in EURO oder andere Währungen)
  • Kontakte zum Verein sind über die Homepage möglich unter http://www.naskopec.cz/de/index_de.html.

Und hier wird das Buch verkauft:

  • Gasthaus "U Oty" in Kopec,
  • Nationalparkzentrum Bad Schandau,
  • Stadt-Informationszentrum Rumburk,
  • Haus des Nationalparks Böhmische Schweiz in Krásná Lípa,
  • Haus des Gastes in Hinterhermsdorf,
  • Pension Monika Richter in Hinterhermsdorf.

Das Buch kostet acht Euro oder 200 Kronen, je nachdem, wo man das Buch erwerben möchte. (Ute Michel/SZ/web)

Mehr zum Thema Sebnitz