Deutschland & Welt
Merken

Schneefälle sorgen für Verkehrschaos und Stromausfälle in Tschechien

Kein Strom, Verkehrschaos und Behinderungen im Zugverkehr: Auch in Tschechien sorgen starke Schneefälle derzeit für Probleme.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Fahrzeug vom Winterdienst räumt eine Straße bei Stonaøov, da über Nacht im Hochland etwa 40 Zentimeter Neuschnee fielen.
Ein Fahrzeug vom Winterdienst räumt eine Straße bei Stonaøov, da über Nacht im Hochland etwa 40 Zentimeter Neuschnee fielen. © CTK

Prag. Starke Schneefälle haben auch in Tschechien zu Verkehrsproblemen und Stromausfällen geführt. Hunderte Räumfahrzeuge waren am Samstag im Dauereinsatz. In der Verwaltungsregion Südböhmen an der Grenze zu Bayern wurde der Schneenotstand ausgerufen. Dort war über Nacht rund ein dreiviertel Meter Neuschnee gefallen. Auf der Autobahn D1 zwischen Prag und Brünn (Brno) bildete sich nach einem Lkw-Unfall ein rund 20 Kilometer langer Stau.

Ein schneebedecktes Auto steht auf einer Straße in der Nähe von Volary in Tschechien.
Ein schneebedecktes Auto steht auf einer Straße in der Nähe von Volary in Tschechien. © CTK

Mehr als 15.000 Haushalte waren nach Angaben der Energieversorger ohne Strom, nachdem schwerer Nassschnee Freileitungen beschädigt hatte. Im Zugverkehr kam es auf mehreren Strecken wegen umgestürzter Bäume zu Sperrungen und Behinderungen. Die Fußball-Erstligaspiele zwischen Jablonec und Teplice sowie zwischen Ceske Budejovice (Budweis) und Hradec Kralove wurden wegen der Witterungsbedingungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. (dpa)