Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Silber in Böhmen: Der Sensationsfund von Zatec

Die zwischen Aussig und Pilsen liegende Hopfenstadt zeigt erstmals den größten mittelalterlichen Silberschatz Tschechiens. Hier gibt es die Besichtigungstermine.

 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der über 1.000 Jahre alte Schatz von unermesslichem Wert ist seit Januar in einer gut geschützten Dauerausstellung im Museum Žatec (Saaz) zu sehen.
Der über 1.000 Jahre alte Schatz von unermesslichem Wert ist seit Januar in einer gut geschützten Dauerausstellung im Museum Žatec (Saaz) zu sehen. © Regionalmuseum Zatec

Der 27. April 1937 schien in Žatec (Saaz) ein normaler Dienstag zu sein. Die Stadt, bekannt für Anbau, Verarbeitung und Handel mit Hopfen, erlebte damals eine Boomzeit. Hopfen aus Saaz war eine Marke, die inzwischen auch in Übersee geschätzt wurde. Dieser Aufschwung brachte eine rege Bautätigkeit mit sich. Größere Lager- und Trockenräume sowie Räume für Verpackung und Versand wurden benötigt. Historische Gebäude mussten weichen, so auch der Stall des ältesten Postgebäudes von Žatec aus dem Jahr 1790. An der Stelle baute die Deutsche Hopfenverkehrsgesellschaft ein neues Hopfenlager.

Ihre Angebote werden geladen...