merken
PLUS Sebnitz

Tschechien: Was wird mit dem kleinen Grenzverkehr?

Tschechien verschärft ab dem 9. Juli wieder die Einreiseregeln. Das sorgt offenbar für Verwirrung. Besonders Urlauber sollten aufpassen.

Die angekündigte Verschärfung der Einreiseregeln nach Tschechien bringt Verunsicherung in die Grenzregion. Die SZ erklärt, was gilt.
Die angekündigte Verschärfung der Einreiseregeln nach Tschechien bringt Verunsicherung in die Grenzregion. Die SZ erklärt, was gilt. © Steffen Unger

Auffällig mehr Einkaufs- und Tanktouristen als sonst sind derzeit in den tschechischen Nachbargrenzorten unterwegs. Und wieder das gewohnte Bild: Gehamstert werden stangenweise Zigaretten und viele Kanister Benzin. Doch weshalb der Druck? Familie Ritter aus Kamenz hat dafür eine einfache Erklärung.

"Wenn Tschechien die Einreiseregeln verschärft, ist sicherlich auch der kleine Grenzverkehr betroffen. Deshalb nehmen wir jetzt ein paar mehr Stangen Zigaretten mit", sagt Reimund Ritter. Im Velta-Free-Shop hinter der Grenze in Dolní Poustevna (Nieder Einsiedel) haben sie sich reichlich eingedeckt. Auch mit Kaffee und Tee, denn auch die sind in Tschechien günstiger als in Deutschland.

Anzeige
Grundstücksauktionen mit Immobilien aus Ostsachsen
Grundstücksauktionen mit Immobilien aus Ostsachsen

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG veranstaltet ihre Herbst-Auktionen am 27. und 31. August in Leipzig und Dresden.

Den Mitarbeitern ist ein stärkerer Kundenandrang ebenfalls schon aufgefallen. Seit letztem Freitag kämen deutlich mehr Kunden aus Deutschland, die eben auch größere Mengen kaufen. Auch dort ist man darüber verwundert und zum Teil verunsichert: Hoffentlich ist nicht bald wieder alles dicht.

Ein ähnliches Bild auch an den Tankstellen. Hier stehen entgegen dem Trend in den letzten Wochen wieder mehr Kraftfahrer mit Kanistern an den Zapfsäulen. Für Vielfahrer lohnt sich Tanken in Tschechien weiter. Offenbar ist es aber im Moment eher die Verunsicherung der Kunden und nicht nur der günstigere Preis. Dass die Einreisebestimmungen ab dem 9. Juli verschärft werden, hatte sich zwar herumgesprochen, offenbar aber nicht, dass dies nicht auf den kleinen Grenzverkehr zutrifft.

Das gilt ab Freitag in Tschechien

Der sogenannte kleine Grenzverkehr innerhalb von 24 Stunden, zum Beispiel zum Einkaufen, Tanken, Wandern, Radfahren, Dienstleistungen bleibt ohne Auflagen möglich. Anders ist allerdings, wenn man jetzt einen Urlaub in Tschechien plant. Wer aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt, muss ein negatives Antigen-Testergebnis dabei haben, das nicht älter als 48 Stunden ist, oder ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 72 Stunden sein darf. Wer seit mindestens 14 Tagen vollständig geimpft ist, braucht keinen Test. Für alle gilt jedoch, dass vorab ein Online-Meldeformular ausgefüllt werden muss.

Die ausgedruckte Bestätigung muss mitgeführt werden und bei eventuellen Kontrollen vorgelegt werden.

Weiterführende Artikel

Die Tücken einer Einreise nach Tschechien

Die Tücken einer Einreise nach Tschechien

Wer seinen Urlaub in Corona-Zeiten im Ausland plant, muss sich in einigen Ländern online anmelden. Ein Praxistest für das tschechische Nachbarland.

Berggießhübels Frust mit dem Verkehr nach Tschechien

Berggießhübels Frust mit dem Verkehr nach Tschechien

Seit Ende des Lockdowns rollen wieder mehr Autos Richtung tschechischer Grenze. Der Bürgermeister geht auf den Nachbarort und das Landratsamt zu.

Tschechien: Beamter bürgert Gesundheitsminster aus

Tschechien: Beamter bürgert Gesundheitsminster aus

Adam Vojtěch hat es schon allein wegen der Corona-Pandemie nicht leicht. Jetzt verlor er fast seinen Wohnsitz in Südböhmen, weil man sich dort "schämt".

Teures Bargeld in Tschechien

Teures Bargeld in Tschechien

Hohe Gebühren am Automaten, unsichere Kurse in Gaststätten, verdächtige Wechselstuben: Wie kommt man günstig zu tschechischen Kronen?

Die neuen Einreiseregeln ab dem 9. Juli führt Tschechien aus Sorge um die Delta-Variante des Coronavirus ein. Tschechien schließt seine Grenzen auch komplett für Touristen aus einer Reihe von Staaten, in denen sich die Delta-Variante rasch ausbreitet.

Mehr zum Thema Sebnitz