Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Weißwasser
Merken

Leere Becken zum Erlebniswelt-Jubiläum

Am 9. Dezember 2000 öffnete das Krauschwitzer Bad. Heute ist es ein Besuchermagnet. Die Geburtstagsfeier gab es nur virtuell, als Überraschung.

Von Sabine Larbig
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wie von März bis Frühsommer musste die Erlebniswelt Krauschwitz wegen Corona wieder ihre Pforten schließen. Damit war leider auch keine Jubiläumsgeburtstagfeier drin.
Wie von März bis Frühsommer musste die Erlebniswelt Krauschwitz wegen Corona wieder ihre Pforten schließen. Damit war leider auch keine Jubiläumsgeburtstagfeier drin. © Sabine Larbig

Krauschwitz. Das Team der Erlebniswelt hatte Grund zum Feiern, durfte wegen Corona aber nicht. Wie schon im Frühjahr musste die Einrichtung wegen der Pandemie erneut ihre Pforten für Besucher schließen, wieder ist der Großteil der Mitarbeiter in Kurzarbeit.
Völlig still ist es im Bad aber nicht. Da die Wasserbecken aus statischen Gründen nicht abgelassen sind, technische Anlagen wie Umwälzpumpen weiter laufen, sind Wartung und Kontrollen und somit Personal nötig. Fleißig gearbeitet wird auch in der Buchhaltung, die aktuell mit dem Jahresabschluss beschäftigt ist. Wer im Bad anruft, findet gleichfalls Ansprechpartner. „Der Gutscheinverkauf läuft weiter. Gutscheine können online und per Telefon und als Zusendung oder zur Selbstabholung erworben werden“, begründet Erlebniswelt-Geschäftsführer Jörg Funda. „Und es gibt aktuell sogar einen Geburtstagsrabatt darauf“, verrät er.

Ihre Angebote werden geladen...