merken
PLUS Weißwasser

Spendenaufruf für die Restauration der Hilax

Noch bis Herbst 2022 wird die historische Dampflok in Tschechien saniert. Doch es fehlt noch Geld für das teure Projekt.

Die Dampflok Hilax (rechts) der Waldeiseinbahn Muskau wird in den nächsten zwei Jahren restauriert. Um das Geld aufbringen zu können, sind Spenden nötig.
Die Dampflok Hilax (rechts) der Waldeiseinbahn Muskau wird in den nächsten zwei Jahren restauriert. Um das Geld aufbringen zu können, sind Spenden nötig. © WEM/Olaf Urban

Weißwasser. Als die Feldbahndampflokomotive vom Typ Hilax vor 82 Jahren an ein Schotterwerk in Kamenz-Bernbruch ausgeliefert wurde, hätte wohl kaum jemand geahnt, dass sie noch immer läuft und das Stücl Lausitzer Technikgeschichte die Menschen fasziniert und begeistert. Denn nachdem die Lok vier Jahrzehnte schwere Lorenzüge zog, drohte ihr die Verschrottung. Die verhinderten Eisenbahnfreunde zwar, dennoch blieben ihr weitere 20 Jahre Stehen im Freien bei der Parkeisenbahn Gera, bis sie schließlich 1998 zur Waldeisenbahn Muskau als rollfähiges Ausstellungsstück im Museumsbahnhof Weißwasser landete.

Die Weißwasseraner Hilax ist damit eine von weltweit acht erhaltenen Loks. Kein Wunder, dass nicht nur Olaf Urban, Vorsitzender des Fördervereins Waldeisenbahn Muskau (WEM) von Anfang an davon träumte, das historische Dampfross wieder fahrtauglich zu machen und als vierte WEM-Dampflok im Streckennetz einsetzen zu können.

Anzeige
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis

STARKE MÖBEL UND KÜCHEN macht Platz für neue Wohn-Kollektionen. Sparen Sie jetzt bis zu 58% beim Kauf Ihres Lieblingsstücks in TOP Qualität.

Nun wird der langgehegte Aufbauwunsch endlich wahr. Seit November 2020 steht die Hilax in der Lokwerkstatt im tschechischen Zamberk, wo sie bis Ende 2022 betriebsfähig restauriert wird. Kostenpunkt der Hauptinstandsetzung: rund 175.000 Euro in Tschechien, doppelt so viel in Deutschland. Geld, welches weder Förderverein noch WEM-Betriebsgesellschaft haben. „Wir stellten daher einen Fördermittelantrag, erhielten aber noch keine Zusage. Aber wir stehen als Bahn dadurch nun auf der Liste der Industriekultur im Freistaat und haben ein Aktenzeichen“, erzählt der Vereinschef. Noch floss durch den amtlichen Vermerk kein Geld.. Um das Vorhaben Restauration der Hilax dennoch endlich umzusetzen, begannen die Waldbahner und Vereinsmitglieder 2017 mit der Aufarbeitung von Baugruppen, Fenstern, Bremsanlage, Armaturen oder Puffern in der eigenen Werkstatt in Weißwasser. Mehr als zweitausend Arbeitsstunden investierten sie, da alles nach Originalzeichnungen aus Archiven oder nach Muster angefertigt werden musste. „Ersatzteile gibt es für solche Loks ja nicht mehr“, begründet der Vereinsvorsitzende.

Damals wurde auch eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um die Reparatur von Kessel und Teilen des Fahrwerks zu finanzieren. Grundvoraussetzungen für die Restauration in Tschechien, die den Abschluss des Aufbauprojekts bildet.

„Schon beim ersten Spendenaufruf erreichten uns Spenden von Bahnfans aus ganz Deutschland. Nun verlängern wir ihn und hoffen, so die für das Vorhaben noch fehlenden 70.000 Euro zusammen zu bekommen“, erzählt Olaf Urban.

Weiterführende Artikel

Waldeisenbahn stellt Weichen für 2030

Waldeisenbahn stellt Weichen für 2030

Struktur- und Energiewandel wirken sich auf die Bahn aus. Um die Aufgaben zu meistern, braucht sie Geld und Visionen.

Wenn die Hilax, die bereits hier und da mal auf Gleisen gezeigt und ausgestellt wurde – beispielsweise in Bad Muskau bei ViaThea, wo sie Teil der Aufführung war und für leuchtende Augen bei großen und kleinen Bahnfans sorgte – zurückkommt, ist sie übrigens längst noch nicht einsatzbereit. „Sie kommt quasi halb fertig zurück und wird in den nächsten fünf bis sechs Jahren weiter im Ehrenamt durch unseren Verein aufgebaut“, so Olaf Urban. Es sei denn, es fließen doch noch Fördergelder. Dann kann die Lok anschließend zu einer Fachfirma und danach gleich bei der Eisenbahnaufsicht zur Genehmigung der Inbetriebnahme angemeldet werden.

Spenden:
WEM e.V.
Sparkasse Oberlausitz-Niedersxchlesien
IBAN: DE 40 8505 0100 0070 0179 64
Spende Hilax

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser