merken

Werden Ratssitzungen in Zittau bald live übertragen?

Zumindest wünscht sich das die Linksfraktion und hat einen Antrag eingebracht. Sie sieht darin einige Vorteile.

Blick in den Ratssaal. Geht's nach den Linken, werden die Sitzungen bald live im Internet zu sehen sein.
Blick in den Ratssaal. Geht's nach den Linken, werden die Sitzungen bald live im Internet zu sehen sein. © imago/NBL Bildarchiv

Geht's nach den Linken im Zittauer Stadtrat, sollten die Sitzungen live im Internet übertragen werden. Zwar seien diese öffentlich, jedoch die Besuche für viele Bürger sehr aufwändig oder eventuell körperlich gar nicht möglich, argumentiert der Vorsitzende Jens Hentschel-Thöricht. Ein Livestream hingegen ermögliche allen einen einfachen Blick in die Kommunalpolitik bei geringem Aufwand.

Deshalb hat die Linksfraktion einen Antrag eingereicht, um dass der OB die rechtlichen und technischen Voraussetzungen prüfen kann. Zudem soll er ein Konzept erarbeiten und dem Stadtrat noch 2019 vorlegen. Der Antrag muss laut Geschäftsordnung spätestens zur Sitzung im April behandelt werden.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

Weiterführende Artikel

Löbaus Stadtrat will keine Live-Übertragung

Löbaus Stadtrat will keine Live-Übertragung

In der ersten Sitzung nach der Corona-Pause lehnten es die Räte ab, dass man im Internet Sitzungen mitverfolgen kann. Die Kosten waren dabei nur einer der Gründe.

Das Internet biete hervorragende Bedingungen, die Arbeit der gewählten Volksvertreter zu verfolgen, so Hentschel-Thöricht. Der Live-Stream könne ein Instrument sein, um das Verhalten der Fraktionen und Ratsmitglieder zu verfolgen und politisch zu bewerten.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/zittau