SZ + Wirtschaft
Merken

Ukrainer auf Jobsuche: Hochgebildet und dennoch schwer vermittelbar

Der Vater stellvertretender Bankdirektor. Die Mutter Juristin. Doch beide sind aus der Ukraine geflohen. Jetzt haben sie in Dresden Schwierigkeiten, einen Job zu finden. Woran das liegt.

Von Luisa Zenker
 6 Min.
Teilen
Folgen
Auf der Suche nach einer Anstellung. Die ukrainische Familie Hamov mit Vater Andrii Hamov, Mutter Viktoriia Hamova sowie den Kindern Mykhailo, Dmytro, Artur lebt seit anderthalb Jahren in Dresden.
Auf der Suche nach einer Anstellung. Die ukrainische Familie Hamov mit Vater Andrii Hamov, Mutter Viktoriia Hamova sowie den Kindern Mykhailo, Dmytro, Artur lebt seit anderthalb Jahren in Dresden. © Jürgen Lösel

Ein Bombenknall und ein Cello. Zwei Klänge, die der ukrainischen Familie Hamov nicht mehr aus dem Kopf gehen. Stehen sie doch für die Flucht vor dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine.

Ihre Angebote werden geladen...