Freischalten Freischalten Update Wirtschaft
Merken

Mehr Verbindungen im Fernverkehr: Das ändert sich jetzt für Bahnkunden in Sachsen

Die Deutsche Bahn kündigt mit dem neuen Fahrplan mehr Verbindungen im Fernverkehr an. Was das ab Sonntag für die Hauptbahnhöfe in Chemnitz, Dresden und Leipzig bedeutet - die Änderungen im Überblick.

Von Ulrich Wolf
 3 Min.
Teilen
Folgen
Im Dezember wechselt die Bahn traditionell ihren Fahrplan. Neue Verbindungen und mehr Züge kommen für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dazu. Die Region soll besser an die Metropolen im Norden und Süden angeschlossen werden.
Im Dezember wechselt die Bahn traditionell ihren Fahrplan. Neue Verbindungen und mehr Züge kommen für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dazu. Die Region soll besser an die Metropolen im Norden und Süden angeschlossen werden. © Christoph Soeder/dpa

Dresden/Leipzig. Die Deutsche Bahn verspricht zum anstehenden Fahrplanwechsel am Sonntag "so viele neue Verbindungen im Fernverkehr wie seit 20 Jahren nicht mehr". Die Bahn begründet das mit dem "stetigen Zulauf neuer Züge". Das erhöhe das Sitzplatzangebot deutlich. Vor allem der Leipziger Hauptbahnhof profitiert von dieser Entwicklung. In Chemnitz und Dresden tut sich wenig bis nichts. Die Änderungen im Überblick:

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.