merken

Dippoldiswalde

Wo der Trabi wieder zu Hochform auffährt

Ein Verein in Liebenau wird zehn Jahre alt. Eigentlich nichts Besonderes, wenn die Mitglieder nicht ein ganz bestimmtes Hobby hätten.

Vereinschef Marcel Philipp (3.v.re.) und seine Ostfahrzeugfreunde. Am Wochenende erwarten sie viel Besuch. © Egbert Kamprath

Der Verein der Trabant- und Ostfahrzeugfreunde Osterzgebirge feiert am Wochenende Jubiläum. Seit der Gründung vor zehn Jahren hat sich einiges verändert: Der Vereinssitz wurde von Glashütte nach Fürstenwalde verlegt, und der Chef heißt seit diesem Jahr Marcel Philipp. Doch eins ist geblieben – die Leidenschaft für Ostfahrzeuge. Diese schweißt etwa ein Dutzend junge Leute zusammen, die sich mehr oder weniger spontan in ihrer Schrauberwerkstatt am Altenberger Römerschacht treffen.

Dort wird gefachsimpelt und gewerkelt. Denn an den Fahrzeugen, die sie ihr Eigen nennen, können sie noch selbst herumbasteln. „Das ist Spaß an der Freude“, sagt Marcel Philipp. Und die wollen die Trabant- und Ostfahrzeugfreunde mit anderen teilen. Deshalb laden sie im Sommer regelmäßig nach Liebenau an den Sportplatz ein zum Ostfahrzeugtreffen. Dann fahren im Schnitt um die 200 bis 300 Fahrzeuge vor. Die gängigsten Marken sind Trabant und Wartburg, seltener Tatra, erzählt Marcel Philipp. Die Fahrer kommen aus Sachsen, aber auch aus Thüringen oder Brandenburg, sogar aus Tschechien und locken mit ihren Maschinen rund 1 000 Besucher an.

Anzeige
Wenn die Ferne ruft

Nur zwei Stunden von Dresden entfernt befindet sich der größte internationale Flughafen der Tschechischen Republik, mit jeder Menge aufregender Ziele.  

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Die Fahrer reisen in der Regel schon am Freitag, 19. Juli, an, um sich einzustimmen und am Sonnabend fit zu sein für das Programm. Los geht es schon um 9 Uhr mit einem Teile-Markt. 10 Uhr beginnt der unterhaltsame Teil, unter anderem mit Schießen mit dem Schützenverein und kleiner Parkeisenbahn für die Kinder. Nachmittags geht es zur Ausfahrt durchs Erzgebirge. Am Abend sorgen Kabarettist Peter Flache und die Band Unisäx aus Dresden für Unterhaltung. Tagesgäste ab 14 Jahre zahlen zwei Euro Eintritt.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna und in unseren anderen Online-Ausgaben für Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special