merken
Zittau

Die Gerüste sind gefallen

Das ehemalige Bürgermeisterhaus, Brunnenstraße 21 in Zittau, ersteht wieder auf. Bald können die ersten Mieter einziehen.

Vor und nach der Außensanierung des Bürgermeisterhauses in Zittau.
Vor und nach der Außensanierung des Bürgermeisterhauses in Zittau. © SZ-Archiv/Rafael Sampedro

Die Cottbuser Besitzer halten sich offensichtlich an ihren rasanten Zeitplan: Rund ein Jahr nach Beginn der Sanierung des ehemaligen Bürgermeisterhauses in der Zittauer Brunnenstraße sind die Gerüste gefallen. Nach Jahrzehnten des Verfalls erstrahlt es außen bereits neu. Ende März sollen die knapp zwei Millionen Euro teuren Bauarbeiten beendet sein und die ersten Mieter in die insgesamt zehn Wohnungen einziehen. (SZ/tm)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau