SZ + Zittau
Merken

Düstere Zukunftsvision, die gar nicht so unrealistisch ist

"Die Laborantin" zeigt, wie genetische Informationen zum Wertmaßstab für ein erfolgreiches Leben werden. Thema und Spiel sind sehr intensiv und eindrücklich.

Von Jan Lange
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Martha Pohla, Philipp Scholz und Maria Weber (v.l.n.r.) spielen die drei Hauptcharaktere in "Die Laborantin".
Martha Pohla, Philipp Scholz und Maria Weber (v.l.n.r.) spielen die drei Hauptcharaktere in "Die Laborantin". © Theater

Es ist das erste neue Stück, das nach sieben Wochen Theaterzwangspause auf die Zittauer Bühne kommt. Und was für eines! Schauspielerisch überzeugt „Die Laborantin“, thematisch wühlt die Tragödie auf.

Ihre Angebote werden geladen...