SZ + Update Zittau
Merken

Photovoltaikanlage setzt Dachstuhl von Haus in Oberseifersdorf in Brand

Am Dienstagnachmittag rücken die Feuerwehren mit einem Großaufgebot aus. Immer wieder müssen Kräfte nachgefordert werden. Ist die Erzeugung von Solarenergie ein Sicherheitsrisiko?

Von Frank-Uwe Michel
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In den Nachmittagsstunden des Dienstags werden die Feuerwehren zu einem Brand im Mittelherwigsdorfer Ortsteil Oberseifersdorf gerufen.
In den Nachmittagsstunden des Dienstags werden die Feuerwehren zu einem Brand im Mittelherwigsdorfer Ortsteil Oberseifersdorf gerufen. © xcitepress/tb

Kurz nach vier am Dienstagnachmittag werden die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Mittelherwigsdorf alarmiert. Die Zentrale Leitstelle in Hoyerswerda hat als Grund "Dachstuhlbrand" ausgegeben - mit dem Zusatz "Photovoltaikanlage". Kein gewöhnlicher Einsatz also für die Kameraden. Der auch nur selten vorkommt, wie Martin Kelz, stellvertretender Ortswehrleiter in Oberseifersdorf, bestätigt. "Den letzten Brand im Zusammenhang mit Solarpaneelen hat es im Gemeindegebiet vielleicht vor etwa 15 Jahren gegeben."

Ihre Angebote werden geladen...