SZ + Update Zittau
Merken

Nach Kabeldiebstahl: RB 65 fällt noch viel länger aus

Die RB65 fällt zwischen Zittau und Hagenwerder wird noch Monate nicht fahren.

Von Markus van Appeldorn
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Eisenbahnbrücke über die Neiße in Hirschfelde wird immer wieder zum Tatort von Kabeldieben.
Die Eisenbahnbrücke über die Neiße in Hirschfelde wird immer wieder zum Tatort von Kabeldieben. © SAE Sächsische Zeitung

Die Bahnverbindung zwischen Zittau und Görlitz ist seit Wochen ein einziges Ärgernis. In der letzten Juniwoche hatten mal wieder unbekannte Kabeldiebe an der Neißebrücke in Hirschfelde zugeschlagen und so den Bahnverkehr lahmgelegt. Nur mit Mühe konnte die Odeg als Betreiberin der RB65 überhaupt einen Schienenersatzverkehr auf die Beine stellen - und der funktioniert mehr schlecht als recht. Jetzt gibt die Odeg bekannt: Der Zugausfall dauert noch viel länger als gedacht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!