SZ + Zittau
Merken

Steht der Sportplatz auf einem Pulverfass?

Panzerfäuste, Maschinengewehre und Patronen aus dem Zweiten Weltkrieg sind jetzt in Oberseifersdorf aufgetaucht. Ein Zufallsfund.

Von Holger Gutte
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mitarbeiter einer Spezialfirma bergen im Auftrag des Kampfmittelbeseitigungsdienstes schon eine Woche lang am Oberseifersdorfer Sportplatz Weltkriegsmunition.
Mitarbeiter einer Spezialfirma bergen im Auftrag des Kampfmittelbeseitigungsdienstes schon eine Woche lang am Oberseifersdorfer Sportplatz Weltkriegsmunition. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Abrupt ist ein Arbeitseinsatz jetzt auf dem Sportplatz in Oberseifersdorf abgebrochen worden. Dabei waren die Vereinsmitglieder der Sektion Fußball von Rotation Oberseifersdorf und ihre Helfer an jenem Sonnabend fast mit ihrer Arbeit fertig. Doch dann flog gegen 16.50 Uhr aus der Baggerschaufel nicht nur Lehm und Erde, sondern großkalibrige Weltkriegsmunition. Und nicht nur ein paar Patronen lagen plötzlich neben dem Graben für die künftige Flutlichtanlage am unteren Sportplatz.

Ihre Angebote werden geladen...