Zittau
Merken

Zittau: Erste Abschnitte der Böhmischen Straße fertig

In Zittaus Innenstadt ist ein Teil der Straßenbauarbeiten beendet, die Böhmische Straße wieder frei. Jetzt ist Winterpause. Baufortschritt und Budget liegen im Plan.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Vor wenigen Tagen standen noch Bauzäune, nun ist die Böhmische Straße wieder freigegeben, meldet die Stadt Zittau.
Vor wenigen Tagen standen noch Bauzäune, nun ist die Böhmische Straße wieder freigegeben, meldet die Stadt Zittau. © Matthias Weber/photoweber.de

Die ersten beiden Bauabschnitte beim Ausbau der Böhmischen Straße in Zittau sind Ende der Woche abgeschlossen worden. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Die Bereiche vom Markt bis zur Amalienstraße und vom Stadtring bis zur Reitbahnstraße sind fertiggestellt. Zudem wurde die Asphaltdeckschicht der Theodor-Körner-Allee (Innenring) zwischen Böhmischer Straße und Baderstraße eingebracht. Sowohl bei den Kosten als auch der eingeplanten Bauzeit liege man damit im Plan.

Die Baufirma werde nun in den kommenden Tagen die Baustelle noch beräumen, heißt es von der Stadtverwaltung. Danach ist Winterpause bis voraussichtlich Ende März 2024. Die Übergänge im Bereich der Fahrbahn und der Gehwege wurden für die Winterpause provisorisch hergerichtet. Der Verkehr in der Böhmischen Straße ist inzwischen wieder freigegeben. Zwischen Markt und Albertstraße dürfen Radfahrer nun in beide Richtungen fahren, bisher war das nur stadteinwärts möglich, erläutert Stadtsprecher Kai Grebasch eine neue Regelung in dem Zusammenhang. (SZ)