merken
PLUS Zittau

Tritt Thomas Zenker wieder an?

Nach der Jahreshauptversammlung "seiner" Wählervereinigung "Zittau kann mehr" hat der OB eine Entscheidung zur Wahl 2022 gefällt.

Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker.
Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker. © Matthias Weber (Archiv)

Der Zittauer OB wirft als erster seinen Hut für die Oberbürgermeisterwahl 2022 in den Ring. "Ja, ich trete wieder an", sagte Thomas Zenker auf SZ-Nachfrage nach der Jahreshauptversammlung der Wählervereinigung "Zittau kann mehr", für die er vor sechs Jahren ins Rennen gegangen war. Er habe noch nicht alles geschafft, was er schaffen wollte. Bei der Versammlung wollte er wissen, ob die Vereinigung weiter hinter ihm steht. Die offizielle Nominierung steht noch aus.

Anzeige
Bürger trifft Wissenschaft: auf ein Bier mit Julia Gabler
Bürger trifft Wissenschaft: auf ein Bier mit Julia Gabler

Sie wollen wissen, was die Wissenschaftler der Hochschule Zittau/Görlitz so treiben? Die Soziologin und Initiatorin der Plattform F wie Kraft verrät es Ihnen.

Zenker war 2015 als Sieger aus dem zweiten Wahlgang hervorgegangen. Die reguläre Amtszeit des 46-Jährigen endet im Sommer nächsten Jahres nach sieben Jahren. Gewählt wird am 12. Juni 2022, wie der Stadtrat am Donnerstagabend beschlossen hat. Bisher hat sich noch kein anderer Kandidat aus der Deckung gewagt. (SZ/tm)

Mehr zum Thema Zittau