Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Nach Eklat: Ratssitzung mit anderen Regeln

Der Zittauer OB setzt nach der abgebrochenen Versammlung am Donnerstag eine neue an - bei der schon ab drei Mitglieder abgestimmt werden darf.

Von Thomas Mielke
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Ratssaal des Zittauer Rathaus gibt's am 2. Dezember eine neue Sitzung.
Im Ratssaal des Zittauer Rathaus gibt's am 2. Dezember eine neue Sitzung. © Matthias Weber (Archiv)

Nach der am Donnerstag mit einem Eklat vorfristig zu Ende gegangenen Zittauer Stadtratssitzung hat OB Thomas Zenker (Zkm) am Freitag eine weitere für den 2. Dezember angesetzt. "Der Oberbürgermeister weist darauf hin, dass es sich bei dieser Sitzung um eine zweite Sitzung im Sinne von §39 Abs. 3 SächsGemO handelt und der Stadtrat beschlussfähig ist, wenn mindestens drei Mitglieder anwesend und stimmberechtigt sind", teilte das Stadtratsbüro mit.

Ihre Angebote werden geladen...