merken
PLUS Zittau

Tempo 30 auf der Hochwaldstraße

In Höhe der Zittauer Aula müssen Kraftfahrer künftig langsamer fahren. Das soll aber nur eine erste Maßnahme sein.

Immer wieder gibt es Forderungen, dass an der Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße in Zittau eine Ampelanlage errichtet werden soll.
Immer wieder gibt es Forderungen, dass an der Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße in Zittau eine Ampelanlage errichtet werden soll. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Auf der Zittauer Hochwaldstraße in Höhe der Aula heißt es für Kraftfahrer künftig: Runter vom Gas und abbremsen. In dem Abschnitt zwischen Aula und Mandaubrücke soll die Geschwindigkeit in dieser Woche auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert werden. Das kündigte Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker in der Stadtratssitzung am Donnerstag an. Tempo 30 soll demnach tagsüber gelten. An der Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße soll später noch ein Zebrastreifen errichtet werden.

Die Kreuzung wird von einer großen Zahl Schüler überquert, da sich in dem Bereich, der auch als Bildungscampus bezeichnet wird, das Haus II der Hochschule, das Berufliche Schulzentrum, die Busch-Grundschule sowie die Schlieben-Oberschule befinden. Viele Eltern fordern deshalb eine Ampel an dieser Kreuzung. Im Vorjahr hatte die Stadtverwaltung den Wunsch geprüft. Das Vorhaben sei aber zu teuer. Stattdessen soll ein Zebrastreifen für mehr Sicherheit sorgen.

Anzeige
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht

Ein Haus einzurichten oder den Umzug in eine neue Wohnung zu organisieren, treibt so manchem Zeitgenossen die Schweißperlen auf die Stirn.

Die Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße ist ein Unfallschwerpunkt, weil es hier in den vergangenen Jahren mehrere Unfälle mit Schwer- und Leichtverletzten gegeben hat.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau