merken

Dresden

Auftakt im Großen Garten

Am Sonntag lohnt sich in Dresden ein Ausflug zu Musik und Eisenbahn im beliebten Ausflugsziel.

Kirschblüte im Großen Garten. ©  dpa, Robert Michael

Auch wenn die Vorhersagen für das Wochenende mit Temperaturen um die vier Grad alles andere als frühlingshaft erscheinen: Am Sonntag starten die Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen in die neue Saison. Im exklusiv geöffneten Palais im Großen Garten stellen sie von 10 bis 17 Uhr ihre Veranstaltungs-Highlights der kommenden Monate vor und bieten Aktionen zum Anfassen und Mitmachen. Unter dem Motto „Hochzeiten gestern & heute“ schauen die Veranstalter 300 Jahre zurück und erinnern mit Musik und Kostümen an das Jahr 1719, als der Sohn August des Starken prunkvoll die Kaisertochter Maria Josepha heiratete. Wer 2019 oder in den kommenden Jahren den Bund fürs Leben schließen möchte, kann sich an den Infoständen über die Schlösser und Burgen in Sachsen informieren, die als Location zur Verfügung stehen.

Vor und im Palais werden Getränke und Speisen angeboten. Der Eintritt in das Palais ist frei. Um 10 Uhr wird das Programm auf der Bühne im Obergeschoss eröffnet. Über den Tag verteilt spielt noch die „Micha Winkler Hot Jazz Band“ und der Hofdamencircle präsentiert „August und die Hochzeit der Superlative“. Für die kleinen Gäste wird jeweils 11, 14, 15 und 16.30 Uhr das Puppentheaterstück „Luna“ gespielt. Außerdem gibt es im Langsaal Nord im Erdgeschoss eine Skulpturenführung und am Nachmittag ab 13.30 Uhr wird die Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn gefeiert. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das Kleid für den schönsten Tanz der Saison

Ballkleider gibt es wie Sand am Meer.  Mit diesem Tipp hat die Suche ein Ende.

Saisonauftakt im Palais im Großen Garten und Parkeisenbahn, 14. April, 10 bis 17 Uhr

Osterüberraschung