merken

Görlitz

Bald Tempo 50 am Weinberg

Zahlreiche Verkehrsunfälle mit hohem Personen- und Sachschaden veranlassen das Görlitzer Rathaus zum Handeln.

Symbolbild
Symbolbild © Wolfram Kastl/dpa

Die Höchstgeschwindigkeit auf der Zittauer Straße am Weinberg wird reduziert. Das befürwortete der Technische Ausschuss des Görlitzer Stadtrates. Am Weinberg müssen Autofahrer demnächst ihre Geschwindigkeit von 70 auf 50 km/h drosseln. „Noch in diesem Dezember wird das geschehen“, informiert Rathaussprecherin Sylvia Otto.

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Aufgrund von Hinweisen der Görlitzer Verkehrsbetriebe und von Anwohnern des Sonnenlandes hatte die Unfallkommission die Verkehrssituation auf dem Abschnitt zwischen der Zufahrt zum Sonnenland und der Einmündung Erich-Weinert-Straße untersucht. 2016 bis 2018 gab es dort 21 Verkehrsunfälle mit hohen Sach- oder Personenschäden.

Zu Unfällen kam es beim Spurwechsel oder bei Überholvorgängen auf der stadteinwärtigen Fahrbahn, aber auch durch Fehleinschätzungen im Bereich, wo die Straßenbahn in die Fahrbahn in Richtung Stadt wechselt. Die Mehrheit der 21 Unfälle wären bei Tempo 50 nicht geschehen oder mit geringeren Unfallfolgen verbunden gewesen, hatte die Analyse ergeben. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.