merken

Löbau

Bauhaus-Picknick im Haus Schminke

Ministerpräsident Michael Kretschmer kommt am Sonntag nach Löbau, um Danke zu sagen - bei allen, die sich für das Architektur-Erbe einsetzen. 

Das Haus Schminke ist am Sonntag der Veranstaltungsort.
Das Haus Schminke ist am Sonntag der Veranstaltungsort. © Rafael Sampedro

Zum 100. Jubiläum des Bauhauses lädt Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Sonntag, ab 11 Uhr, im Löbauer Haus Schminke zum ersten Bauhaus-Picknick ein.

Dabei sollen Sachsens Zeugnisse der Architekturmoderne der 1920er und 1930er Jahre im Mittelpunkt stehen. Die Veranstaltung ist ein Dankeschön für die ehrenamtlichen Initiativen und Einzelkämpfer, die sich für dieses Erbe im Freistaat engagieren.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Der Freistaat sie damals ein wichtiges Magnetfeld für die modernen Ideen und Entwürfe gewesen, die aus Dessau kamen, so Kretschmer. "Wir haben viele tolle Gebäude der klassischen Moderne in unserem Land, deren Erhaltung und Pflege oft der ehrenamtlichen Initiative vieler engagierter Menschen zu verdanken ist." Diese hätten sich alle um das bauliche Erbe in Sachsen verdient gemacht, viele Stunden Freizeit für ihre Häuser geopfert. "Ohne sie geht es nicht", sagt der Ministerpräsident und zeigt sich beeindruckt. 

Das Bauhaus-Picknick ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Haus Schminke, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und der Kunststiftung Sachsen Anhalt und des Freistaates Sachsen. (SZ)

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau