merken
Bautzen

Betrüger in Bautzen unterwegs

Unbekannte sind jetzt in ein Wohnhaus eingedrungen - mit einem simplen Trick.

Betrüger, Einbrecher und Randalierer haben die Polizei im Landkreis Bautzen in den vergangenen Tagen beschäftigt.
Betrüger, Einbrecher und Randalierer haben die Polizei im Landkreis Bautzen in den vergangenen Tagen beschäftigt. © Symbolfoto: Eric Weser

Bautzen. Betrügern ist ein Hauseigentümer in Bautzen an der Dieselstraße aufgesessen. Unbekannte hatten ihn am Mittwochnachmittag in ein Gespräch verwickelt und gaben vor, einem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen zu wollen. Als der Mann Papier und Stift holte, begaben sich die Betrüger offenbar in das Haus.

Anzeige
Ingenieurbüro sucht Verstärkung
Ingenieurbüro sucht Verstärkung

Das namhafte Bautzner Ingenieurbüro Wagner&Paul sucht Tragwerksplaner / Baustatiker (m/w/d) für das Aufgabengebiet "Allgemeiner Hochbau".

"Am Abend bemerkte der Geschädigte einen aufgebrochenen Schrank im Obergeschoss", berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. Was die Diebe mitnahmen, ist bisher nicht bekannt.

Polizisten sicherten Spuren, jetzt ermittelt die Kripo. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Frau fährt jungen Radler an und flüchtet

Bautzen. Ein junger Radfahrer ist bei einem Unfall in Bautzen leicht verletzt worden. An der Kreuzung von Jordan-, Stieber- und Zeppelinstraße war er mit einem Auto zusammengestoßen. 

Der Radler, zu dessen Alter die Polizei keine Angaben macht, kam aus Richtung Bahnhof und fuhr bei Grün über die Kreuzung in Richtung Thrombergstraße. Zur gleichen Zeit bog die Fahrerin des vermutlich grauen Autos, die aus Richtung Zeppelinstraße kam, bei grünem Pfeil nach rechts in die Dr.-Peter-Jordan-Straße ab. Dabei übersah sie den Jungen.

Trotz des Zusammenstoßes stürzte der Radfahrer nicht. Aber er wurde leicht verletzt. Während er stehen blieb und wartete, fuhr die Autofahrerin weiter. Nach Aussagen des Jungen hatte sie dunkle Haare.

Der Unfall ereignete sich bereits am 13. Oktober gegen 13 Uhr. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Hinweise zum Unfall und zur flüchtigen Fahrerin nimmt das Revier Bautzen entgegen. 

Kontakt: Telefon 03591 3560

Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Haselbachtal/Pulsnitz/Großröhrsdorf. Drei Verkehrsunfälle mit mehreren Verletzten und hohem Schaden gab es am Donnerstagnachmittag im Bereich des Kamenzer Polizeireviers.

Im Haselbachtaler Ortsteil Gersdorf stieß ein junger Radfahrer, der aus einer Grundstückseinfahrt kam,  gegen einen Seat, der auf der Niedergersdorfer Straße unterwegs war. Der Junge verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

In Pulsnitz bog ein 76-jähriger Opel-Fahrer auf der Poststraße nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Dabei missachte er die Vorfahrt eines von links kommenden Ford. Beim Zusammenstoß entstanden 20.000 Euro Schaden.

In Großröhrsdorf wurde ein 33-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Peugeot-Fahrer (56) wollte von der Bretniger Straße nach links in Richtung eines Einkaufszentrums abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt des Bikers.

Grundschulgelände verwüstet

Baruth. Mehrere Sitzgelegenheiten sind in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände der Baruther Grundschule beschädigt worden. Außerdem rissen die unbekannten Täter Begrenzungspfähle heraus und kippten Mülltonnen aus. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei in Bautzen bittet um Hinweise zu dieser Tat.

Kontakt: Telefon 03591 3560

Diebe suchen Einkaufsmarkt heim

Sohland. Einen Laptop, verschiedene elektrische Geräte sowie Zigaretten haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag aus einem Einkaufsmarkt an der Zittauer Straße in Sohland gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von 1.500 Euro. Außerdem entstand Schaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen