Bautzen
Merken

Das BSZ Bautzen stellt sich und seine Angebote vor

Wer das Abitur an einer Berufsschule machen oder einen sozialen Beruf erlernen will, kann sich am 2. Februar in Bautzen informieren - muss aber einiges beachten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Am Beruflichen Schulzentrum in Bautzen finden am Mittwoch nächster Woche zwei Informationsveranstaltungen statt, unter anderem zu den studienvorbereitenden Bildungsgängen.
Am Beruflichen Schulzentrum in Bautzen finden am Mittwoch nächster Woche zwei Informationsveranstaltungen statt, unter anderem zu den studienvorbereitenden Bildungsgängen. © Symbolfoto: dpa/Tobias Kleinschmidt

Bautzen. Das BSZ Bautzen lädt alle Interessierten für Mittwoch, den 2. Februar, zu einem Informationsabend ein. Beginn ist um 18 Uhr. Vorgestellt werden die studienvorbereitenden Bildungsgänge am Berufsschulzentrum. In Bautzen können die Schüler das Beruflichen Gymnasium oder die Fachoberschule in den Fachrichtungen Gesundheit und Soziales oder Technik besuchen.

Zeitgleich findet eine Informationsveranstaltung zu den Ausbildungsrichtungen Sozialassistent/in und Erzieher/in statt.

Neben dem Abitur oder einer sozialen Ausbildung können Schüler am BSZ Bautzen unter anderem auch die Berufsschule absolvieren und einen Beruf in den Bereichen Elektrotechnik, Metalltechnik oder Wirtschaft erlernen.

Telefonische Beratung zum Abitur nach Terminvergabe

Die Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen ist bis zum 30. Januar über einen Link möglich, der auf der Internetseite des BSZ zu finden ist. Pro Anmeldung können zwei Teilnehmer (eine Schülerin oder ein Schüler sowie eine Begleitperson) an dem Infoabend teilnehmen.

Für die Veranstaltungen gilt die 2Gplus-Regel. Der Einlass ist im Altbau des BSZ in den Schilleranlagen 1. Für das Berufliche Gymnasium und die Fachoberschule bietet das BSZ zusätzlich unter der Telefonnummer 03591 6702222 Beratungen an. Die Terminvereinbarung dafür erfolgt ebenfalls über einen Link. (SZ)