Bautzen
Merken

Kammermusikfest Oberlausitz: Weitere 80 Karten für Kruzianer zum Festivalstart

Am 8. September hebt sich Vorhang für das Kammermusikfest Oberlausitz. Jetzt gibt es nochmal einen Kartennachschlag für das Eröffnungskonzert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Dresdener Kreuzchor eröffnet am 8. September 2023 das Kammermusikfest Oberlausitz in der Baruther Kirche.
Der Dresdener Kreuzchor eröffnet am 8. September 2023 das Kammermusikfest Oberlausitz in der Baruther Kirche. © Archivfoto: PR/Grit Dörre

Baruth. Aufgrund der großen Nachfrage werden für das Konzert des Dresdener Kreuzchors zur Eröffnung des Kammermusikfestes Oberlausitz am 8. September 2023 nochmals zusätzlich 80 Karten angeboten. „Es können alle Musikfreunde kommen, wir schicken niemanden weg“, sagt Festivalintendant Hagen Lippe-Weißenfeld. Der Auftritt der Kruzianer eröffnet in der Baruther Kirche in diesem Jahr Sachsens jüngstes Klassikfestival.

Bis zum 15. September werden zum dritten Mal über 100 Musikerinnen und Musiker aus zwölf Nationen zehn Konzerte in sechs Schlössern und drei Kirchen der Region gestalten. Internationale Klassikstars wie Avi Avital (Mandoline), Nils Mönkemeyer (Viola), Dimitri Ashkenazy (Klarinette) und Jan Vogler (Cello) führen die Liste hochkarätiger Künstler an. Alle Konzerte sind vor dem Festivalstart bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Für Kurzentschlossene lohnt sich die Nachfrage nach zurückgegebenen Tickets. (SZ/mis)