Bautzen
Merken

Bautzen beteiligt sich am Stadtradeln

Drei Wochen lang sollen möglichst viele Strecken mit dem Rad zurückgelegt werden. Wer mitmachen kann.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Mit dem Rad statt mit dem Auto zur Arbeit - das ist ein Aspekt der Aktion Stadtradeln, an der sich Bautzen in diesem Jahr beteiligt.
Mit dem Rad statt mit dem Auto zur Arbeit - das ist ein Aspekt der Aktion Stadtradeln, an der sich Bautzen in diesem Jahr beteiligt. © Symbolfoto: dpa/Christin Klose

Bautzen. Die Stadt Bautzen nimmt in diesem Jahr erneut an der deutschlandweiten Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnis teil. Dabei geht es darum, im Aktionszeitraum vom 5. bis zum 25. September für möglichst viele Fahrten im Alltag, im Beruf, auf dem Weg zur Schule oder auch im Urlaub auf das Fahrrad umzusteigen. Ziel dabei ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs zu leisten, informiert die Stadtverwaltung.

Mitmachen können alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie alle Personen, die in Bautzen arbeiten, lernen oder einem Verein angehören. Sie bemühen sich darum, für ihre Team möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Die gefahrenen Kilometer werden online oder in der Stadtradeln-App eingetragen.

Die Stadt Bautzen verzichtet in diesem Jahr auf die Bereitstellung einer eigenen Kampagnenseite und ruft alle Interessierten auf, sich aktiv an der Initiative des Landkreises zu beteiligen. (SZ)

Anzeige
MIT KENO TÄGLICH BIS ZU 1 MIO € GEWINNEN
MIT KENO TÄGLICH BIS ZU 1 MIO € GEWINNEN

Schonmal KENO gespielt? Die Zahlenlotterie bietet die Möglichkeit bis zu 1 Mio. Euro zu gewinnen – jeden Tag aufs Neue. Zum Einstieg für alle Neulinge hat Sachsenlotto drei Pakete mit den unterschiedlichen KENO-Typen zusammengestellt.

Anmeldungen: www.stadtradeln.de/bautzen